Aktuelles

„Gegenüber – Kunst für Frauen“

Dass Kleider Leute machen, ist bekannt. Was aber die Mode und die Stereotype „typisch Frau“ mit Religion zu tun haben und wo diese im St.-Paulus-Dom und im gegenüber liegenden LWL-Museum für Kunst und Kultur zu entdecken sind, das will die Veranstaltungsreihe „gegenüber – Kunst für Frauen“ aufzeigen. An zwei Terminen finden dazu jeweils Führungen in beiden Häusern statt.

Weitere Info

 

Restaurierung des Domportals verzögert sich

Jetzt geht es an die Feinarbeiten: Jeder Stein und die Fenstereinfassungen werden in Augenschein genommen und bearbeitet.

Das Paradies ist derzeit eine Baustelle. Nur der Eintritt vom Domplatz ist derzeit freigeräumt worden. Wenn im Februar die Restaurierungsarbeiten wieder anlaufen, wird aber auch dieser Durchgang geschlossen sein. Nur an den Wochenenden, wenn die Handwerker frei haben, die Touristen strömen und die sonntäglichen Gottesdienste gefeiert werden, soll der Zutritt möglich sein.

Weitere Info

 

Ausstellung über seligen Karl Leisner im Dom zu sehen

Die von Monika Kaiser-Haas und dem Internationalen Karl-Leisner-Kreis gestaltete Ausstellung ist derzeit im Kreuzgang des Doms zu sehen.

Einen Onkel, der als Märtyrer gestorben und später selig gesprochen worden ist, haben nur wenige Menschen. Monika Kaiser-Haas aus Münster-Hiltrup gehört dazu – sie ist die Nichte des seligen Karl Leisner und engagiert sich als Vizepräsidentin des Internationalen Karl- Leisner-Kreises (IKLK) für sein Andenken. Teil dieser Erinnerungsarbeit ist die von ihr erstellte Karl-Leisner-Wanderausstellung.

Weitere Info

 

Barrierefreie Domführungen 2020

Der St.-Paulus-Dom Münster ist für alle da, auch für Menschen mit Beeinträchtigungen. Für sie veranstaltet die Dompädagogik wieder spezielle Führungen. Die Führungen dauern ca. 90 Minuten. Die Teilnahme kostet 3,00 Euro pro Person, bis 18 Jahre frei. Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer gibt es einen barrierefreien Eingang am Uhrenportal.

Weitere Info

 

Interreligiöse Domführungen auch für Kinder

Der St.-Paulus-Dom ist das geistliche Zentrum des Bistums Münster, aber auch beliebtes Ziel von Touristen und Schulklassen, für die es eigene Führungen gibt.

Kinderlachen im Paradies. Die Vorhalle zum Münsteraner Paulusdom ist an diesem Morgen Treffpunkt für zwei Schulklassen samt Lehrerinnen und Betreuer. Sie haben eine besondere Führung durch die Kathedrale gebucht – eine interreligiöse. Denn unter den Grundschülern sind auch Muslime. Das Angebot gibt es hier seit knapp drei Jahren, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene.

Weitere Info

 

Gottesdienste aus dem St.-Paulus-Dom werden im Internet gezeigt

Auch im neuen Jahr bietet das Bistum Münster immer wieder die Gelegenheit, Gottesdienste im St.-Paulus-Dom live im Internet mitzuerleben. Denn auf den Seiten www.bistum-muenster.de, www.paulusdom.de, www.kircheundleben.de, www.katholisch.de, www.bibeltv.de/livestreams und in HD-Qualität auf www.youtube.com/bistummuenster werden viele Feiern aus der Hauptkirche des Bistums übertragen.

Weitere Info

 

Bischof Genn feiert Weihnachtshochamt im St.-Paulus-Dom

Bischof Felix Genn predigt an Weihnachten im St.-Paulus-Dom in Münster - Archivfoto.

„Heute feiern wir das Patent des Christentums: Die gewaltlose Liebe, für die Gott selbst mit Fleisch und Blut einsteht.“ Das hat Bischof Felix Genn am 25. Dezember 2020 im Weihnachtshochamt im St.-Paulus-Dom in Münster betont. Es sei nicht einfach ein moralischer Appell, einander anzunehmen und nicht abzustempeln, sondern das Programm Gottes selbst.

Weitere Info

 

Die Weihnachtsbotschaft vermag mehr als Alexa

Bischof Felix Genn predigte an Weihnachten unter anderem über den digitalen Assistenten Alexa - Archivfoto.

„Lasse ich mich auf diese Botschaft und auf das Gesicht dieses Kindes ein, entdecke ich ungeahnte Möglichkeiten, die weit über das hinausgehen, was Alexa vermag.“ Das hat Bischof Genn am Heiligen Abend betont. Genn ging auf die Frage ein, „was das eigentlich Menschliche noch ausmacht, wenn wir mit künstlicher Intelligenz vieles ersetzen können, wozu heute der Mensch – noch – mit seiner Kraft, seiner Intelligenz notwendig ist?“

Weitere Info

 

Das Friedenslicht erreicht das Bistum Münster

Das Licht wandert: Dompropst Kurt Schulte entzündet die Kerzen junger Pfadfinderinnen.

Das Friedenslicht aus Bethlehem hat das Bistum Münster erreicht. 1000 Pfadfinder und Begleiter empfingen es am Sonntag (15.12.2019) im St.-Paulus-Dom in Münster. Neun Pfadfinder hatten die Kerze zuvor mit der Bahn aus Wien geholt. Sie gehörten zu den 150 Abgesandten aus Deutschland, die das per Flugzeug aus Israel nach Europa transportierte Licht entgegennahmen.

Weitere Info

 

Antonius Hamers wird neuer Domkapitular

Dr. Antonius Hamers wird neuer residierender Domkapitular am St.-Paulus-Dom in Münster.

Dr. Antonius Hamers (50) wird neuer residierender Domkapitular am St.-Paulus-Dom. Der Leiter des Katholischen Büros in Düsseldorf folgt im Domkapitel auf den früheren Generalvikar des Bistums Münster, Norbert Kleyboldt. Hamers wird am Sonntag, 26. Januar 2020, um 15 Uhr in der Vesper im Dom von Dompropst Kurt Schulte in sein Amt eingeführt werden. Bischof Dr. Felix Genn hat ihn ernannt.

Weitere Info

 

Kontakt

Domverwaltung
Domplatz 28
48143 Münster
Telefon: 0251 / 495-6700
Telefax: 0251 / 495-6704
dom@bistum-muenster.de

Nächste Live-Übertragung

Am Sonntag, 26. Januar 2020 um 15 Uhr wird die Vesper am Hochfest Pauli Bekehrung mit Aufnahme von Dr. Antonius Hamers ins münstersche Domkapitel live auf www.paulusdom.de übertragen.

Außerdem wird der Live-Stream auf www.bistum-muenster.de, www.kirche-und-leben.de, www.katholisch.de und www.bibeltv.de übertragen.

Öffnungszeiten

sonn- und feiertags: 6.30 bis 19.30 Uhr
werktags: 6.30 bis 19 Uhr

Barrierefreiheit im Dom

Menschen mit Behinderungen können den Dom durch das barrierefreie Uhrenportal betreten (automatische Türöffnungen).

Für Menschen mit Hörbehinderung gibt es im Mittelschiff des St. Paulus-Domes eine induktive Höranlage (Induktionsschleife).

Live-Übertragungen

Besondere Gottesdienste und Veranstaltungen werden als Live-Videos ins Internet übertragen. Nähere Infos finden Sie hier.

Gottesdienstzeiten

Die Gottesdienstzeiten des St.-Paulus-Doms können Sie hier einsehen.

Beichtzeiten

Mo.: 8.30 bis 10.30 Uhr
Di.: 16.00 bis 18.00 Uhr
Mi.: 8.30 bis 12.00 Uhr
Do.: 8.30 bis 10.30 Uhr
zusätzlich: Do. vor Herz-Jesu-Freitag:
16.00 bis 18.00 Uhr
Fr.: 8.30 bis 10.30 Uhr und
16.00 bis 18.00 Uhr
Sa.: 8.30 bis 12.00 Uhr und
15.00 bis 18.00 Uhr
Zu anderer Zeit nach Vereinbarung (Telefon: 0251 92760).

Den Paulusdom erleben

Rundgänge durch den Dom: virtuell, kunsthistorisch und geistlich.

Domführungen

Im St.-Paulus-Dom werden verschiedene Führungen angeboten. Informieren Sie sich!

Logo Bistum Münster