Aktuelles

Das Friedenslicht erreicht das Bistum Münster

Das Licht wandert: Dompropst Kurt Schulte entzündet die Kerzen junger Pfadfinderinnen.

Das Friedenslicht aus Bethlehem hat das Bistum Münster erreicht. 1000 Pfadfinder und Begleiter empfingen es am Sonntag (15.12.2019) im St.-Paulus-Dom in Münster. Neun Pfadfinder hatten die Kerze zuvor mit der Bahn aus Wien geholt. Sie gehörten zu den 150 Abgesandten aus Deutschland, die das per Flugzeug aus Israel nach Europa transportierte Licht entgegennahmen.

Weitere Info

 

Nächste öffentliche Domführung am Samstag, 21. Dezember 2019

Für Touristen und Einheimische ein gleichermaßen interessantes Ziel ist der St.-Paulus-Dom Münster. Die nächste öffentliche Führung durch die Hauptkirche des Bistums Münster findet am Samstag, 21. Dezember 2019, unter der Leitung von Dr. Andreas Post statt. Die etwa einstündige Führung beginnt um 13.30 Uhr. Die Teilnahme kostet drei Euro pro Person, ermäßigt zwei Euro.

Weitere Info

 

Antonius Hamers wird neuer Domkapitular

Dr. Antonius Hamers wird neuer residierender Domkapitular am St.-Paulus-Dom in Münster.

Dr. Antonius Hamers (50) wird neuer residierender Domkapitular am St.-Paulus-Dom. Der Leiter des Katholischen Büros in Düsseldorf folgt im Domkapitel auf den früheren Generalvikar des Bistums Münster, Norbert Kleyboldt. Hamers wird am Sonntag, 26. Januar 2020, um 15 Uhr in der Vesper im Dom von Dompropst Kurt Schulte in sein Amt eingeführt werden. Bischof Dr. Felix Genn hat ihn ernannt.

Weitere Info

 

Synodalkerze brennt im St.-Paulus-Dom

Domkapitular Josef Leenders entzündete die besondere Kerze im St.-Paulus-Dom.

Mit einer symbolischen Geste ist heute der sogenannte „Synodale Weg“ gestartet. In den großen Bistumskirchen wurden Synodalkerzen entzündet. Sie sollen symbolisch den Dialog zwischen den Bischöfen und den Vertretern des Zentralkomitees der Katholiken zur Zukunft der katholischen Kirche in Deutschland begleiten. Im St.-Paulus-Dom entzündete Domkapitular Josef Leenders die Kerze.

Weitere Info

 

Hauptportal des St.-Paulus-Doms bis 6. Januar wieder geöffnet

Trotz laufender Bauarbeiten wird das Hauptportal des Doms in Münster an diesem Wochenende wieder geöffnet. Der Zugang durch die „Paradies“ genannte Vorhalle am Domplatz soll bis zum Dreikönigstag (6. Januar) möglich sein, teilte die Domverwaltung auf Anfrage von „Kirche-und-Leben.de“ mit. So kommen Besucher in der Advents- und Weihnachtszeit auf allen gewohnten Wegen in den Dom.

Weitere Info

 

NRW gibt 93.000 Euro für Sanierung des Dom-„Paradieses“

Freuen sich über den Förderbescheid für das Paradies am Dom: (von links) Anette Brachthäuser, Dorothee Feller, Klaus Winterkamp und Sabrina Friedrich von der Bauabteilung des Generalvikariats.

Das Paradies am St. Paulus-Dom wird mit Landesfördermitteln saniert. Regierungspräsidentin Dorothee Feller hat am 27. November 2019 einen Förderbescheid an Generalvikar Dr. Klaus Winterkamp und Dombaumeisterin Anette Brachthäuser in Höhe von 93.410 Euro übergeben. Mit den Fördermitteln wird die Südfassade des Paradieses denkmalgerecht instandgesetzt.

Weitere Info

 

Weihnachtskonzert der Dommusik

Feierliche Weihnachtsklänge werden am 26. Dezember um 16 Uhr im St.-Paulus-Dom erklingen. Das Domkapitel und die Dommusik laden zu einem festlichen Weihnachtskonzert ein. Die Ensembles der Dommusik bringen die Kantate „Vom Himmel hoch“ von Felix Mendelssohn Bartholdy und das Oratorium „Der Stern von Bethlehem“ von Josef Rheinberger zu Gehör.

Weitere Info

 

Adventssingen 2019 im St.-Paulus-Dom

Der Advent ist eine Zeit der Erwartung und Vorbereitung, der Wegbereitung auf die Geburt Jesu Christi hin. Dazu gehören die passenden Adventslieder – am besten gemeinsam gesungen. Eine Gelegenheit dazu bietet wieder das jährliche Adventssingen im St.-Paulus-Dom Münster, zu dem das Domkapitel an allen Samstagen vor den Adventssonntagen jeweils um 17.15 Uhr einlädt.

Weitere Info

 

Interessante Live-Übertragungen aus dem St.-Paulus-Dom

Interessante Live-Übertragungen aus dem St.-Paulus-Dom.

In der bevorstehenden Advents- und Weihnachtszeit gibt es im St.-Paulus-Dom Münster besonders viele festliche und besinnliche Anlässe. Wer nicht selbst im Dom dabei sein kann, kann diese dank vieler Live-Übertragungen des Bistums Münster im Internet verfolgen. Die Übertragungen sind zu sehen auf www.bistum-muenster.de, www.paulusdom.de und auf www.youtube.com/user/BistumMuenster/live.

Weitere Info

 

Besucher der Domgedanken spendeten mehr als 6.000 Euro

Engagement für ein menschenwürdiges Europa: (von links) Bernd Mülbrecht und Kurt Schulte.

Sie haben nicht nur zum Austausch angeregt, sondern sich zugleich als wertvolle Unterstützung für Menschen in Not erwiesen: Bei der diesjährigen Auflage der Vortragsreihe DomGedanken im St.-Paulus-Dom Münster sind 6032,16 Euro an Spenden zusammengekommen. Einen symbolischen Scheck über diesen Betrag hat Dompropst Kurt Schulte am Dienstag (08.10.2019) an Bernd Mülbrecht übergeben.

Weitere Info

 

Kontakt

Domverwaltung
Domplatz 28
48143 Münster
Telefon: 0251 / 495-6700
Telefax: 0251 / 495-6704
dom@bistum-muenster.de

Nächste Live-Übertragung

Am Freitag, 20. Dezember 2019 um 10 Uhr wird der Schulgottesdienst des Kardinal-von-Galen-Gymnasiums Hiltrup live auf www.paulusdom.de übertragen.

Am Samstag, 21. Dezember 2019 um 17.15 Uhr wird das Adventssingen der Dommusik live auf www.paulusdom.de übertragen.

Außerdem wird der Live-Stream auf www.bistum-muenster.de, www.kirche-und-leben.de, www.katholisch.de und www.bibeltv.de übertragen.

Öffnungszeiten

sonn- und feiertags: 6.30 bis 19.30 Uhr
werktags: 6.30 bis 19 Uhr

Barrierefreiheit im Dom

Menschen mit Behinderungen können den Dom durch das barrierefreie Uhrenportal betreten (automatische Türöffnungen).

Für Menschen mit Hörbehinderung gibt es im Mittelschiff des St. Paulus-Domes eine induktive Höranlage (Induktionsschleife).

Gottesdienstzeiten

Die Gottesdienstzeiten des St.-Paulus-Doms können Sie hier einsehen.

Beichtzeiten

Mo.: 8.30 bis 10.30 Uhr
Di.: 16.00 bis 18.00 Uhr
Mi.: 8.30 bis 12.00 Uhr
Do.: 8.30 bis 10.30 Uhr
zusätzlich: Do. vor Herz-Jesu-Freitag:
16.00 bis 18.00 Uhr
Fr.: 8.30 bis 10.30 Uhr und
16.00 bis 18.00 Uhr
Sa.: 8.30 bis 12.00 Uhr und
15.00 bis 18.00 Uhr
Zu anderer Zeit nach Vereinbarung (Telefon: 0251 92760).

Den Paulusdom erleben

Rundgänge durch den Dom: virtuell, kunsthistorisch und geistlich.

Domführungen

Im St.-Paulus-Dom werden verschiedene Führungen angeboten. Informieren Sie sich!

Logo Bistum Münster