Aktuelles

Den Dom mit allen Sinnen erspüren

Es geht mehr ums Erklären als ums Zeigen, mehr ums Zuhören und Ertasten als ums Sehen: Am Freitag, 8. November 2019, sind blinde und sehbehinderte Menschen zu einer Führung durch den St.-Paulus-Dom Münster eingeladen. Sie ist Teil des Programms „Mit allen Sinnen“, das Domführungen für Menschen mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen anbietet.

Weitere Info

 

Kennenlerntreffen der Dommessdiener

Auch in diesem Herbst besteht wieder die Möglichkeit bei den Dommessdienern einzusteigen. Die Jugendgruppe freut sich über Verstärkung! Neben dem Dienst in den Gottesdiensten finden regelmäßige Gruppentreffen, Mehrtagesfahrten und weitere Aktionen statt. Wer Dommessdiener werden möchte ist herzlich zu einem unverbindlichen Kennenlernen am 2. November 2019, um 10.00 Uhr, eingeladen.

Weitere Info

 

Nächste öffentliche Domführung am Samstag, 19. Oktober 2019

Für Touristen und Einheimische ein gleichermaßen interessantes Ziel ist der St.-Paulus-Dom Münster. Die nächste öffentliche Führung durch die Hauptkirche des Bistums Münster findet am Samstag, 19. Oktober 2019, statt. Die etwa einstündige Führung beginnt um 13.30 Uhr. Treffpunkt ist der Eingang Kreuzgang im Bereich der Marienkapelle (vom Horsteberg aus erreichbar).

Weitere Info

 

Dommusik reist zum Partnerbistum nach Tula in Mexiko

Die Chöre am Hohen Dom zu Münster besuchen vom 15. bis 23. Oktober 2019 das Partnerbistum in Tula de Allende. Der Bischof Juan Pedro Juárez Meléndez hat die Dommusik Münster bei seinem Besuch des Katholikentages im Mai 2018 eingeladen. Etwa 130 Sängerinnen und Sänger werden ein Konzert in Cruz Azul, sowie in der weltberühmten Wallfahrtskirche Santa Maria de Guadalupe geben.

Weitere Info

 

Besucher der Domgedanken spendeten mehr als 6.000 Euro

Engagement für ein menschenwürdiges Europa: (von links) Bernd Mülbrecht und Kurt Schulte.

Sie haben nicht nur zum Austausch angeregt, sondern sich zugleich als wertvolle Unterstützung für Menschen in Not erwiesen: Bei der diesjährigen Auflage der Vortragsreihe DomGedanken im St.-Paulus-Dom Münster sind 6032,16 Euro an Spenden zusammengekommen. Einen symbolischen Scheck über diesen Betrag hat Dompropst Kurt Schulte am Dienstag (08.10.2019) an Bernd Mülbrecht übergeben.

Weitere Info

 

Weltmissionsmonat in Münster eröffnet

„Mission LEBEN“ – so war das weltkirchliche Erntedankfest überschrieben, das das internationale katholische Hilfswerk Missio Aachen, das Bistum Münster sowie die Katholische Landvolkbewegung (KLB) und die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) am Sonntag, 6. Oktober 2019 auf Münsters Domplatz gefeiert haben.

Weitere Info

 

Bischof Timmerevers Ehrendomkapitular am St.-Paulus-Dom

Der Bischof des Bistums Dresden-Meißen Heinrich Timmerevers ist zum Ehrendomkapitular am St.-Paulus-Dom zu Münster ernannt worden. Der Bischof von Münster Dr. Felix Genn überreichte ihm die Ernennungsurkunde am Donnerstag, 3. Oktober 2019 in Dresden. Das Münsteraner Domkapitel ist derzeit zu Besuch beim Domkapitel des Bistums Dresden-Meißen.

Weitere Info

 

Früherer Generalvikar Köster verlässt Domkapitel

Norbert Köster war bis September 2018 Generalvikar in Münster.

Der frühere Generalvikar Norbert Köster (52) scheidet zum 1. Oktober aus dem Domkapitel von Münster aus. Diesem Wunsch Kösters habe Bischof Felix Genn entsprochen, teilte dessen Pressestelle mit. Köster übernehme in Kürze eine neue Aufgabe in der Wissenschaft. Er bleibe aber in der Pfarrseelsorge des Bistums und bei den Schwestern der Göttlichen Vorsehung tätig.

Weitere Info

 

Bischof Genn beauftragt 30 Pastoralreferentinnen und -referenten

Im St.-Paulus-Dom versammelten sich die Frauen und Männer im Altarraum.

Dem Leben auf der Spur bleiben, andere dazu einladen und dranbleiben – auch, wenn man dabei hin und wieder aneckt: Dazu hat Bischof Dr. Felix Genn 30 Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten ermutigt. Sie erhielten am Sonntag (29.09.2019) im münsterischen St.-Paulus-Dom ihre Beauftragung zum pastoralen Dienst.

Weitere Info

 

Das große Quiz zum Dom in Münster – Hätten Sie's gewusst?

Wie gut kennen Sie den Münsteraner Dom?

Er steht im Herzen der Stadt und prägt ihre Silhouette schon von weitem: der St.-Paulus-Dom. Die Bischofskirche des Bistums Münster, des zweitgrößten Bistums Deutschlands, ist Zeuge einer langen Geschichte: Der Dom erlebte die Wiedertäufer, die Pest und den Dreißigjährigen Krieg, den Westfälischen Frieden und zwei Weltkriege.

Weitere Info

 

Kontakt

Domverwaltung
Domplatz 28
48143 Münster
Telefon: 0251 / 495-6700
Telefax: 0251 / 495-6704
dom@bistum-muenster.de

Öffnungszeiten

sonn- und feiertags: 6.30 bis 19.30 Uhr
werktags: 6.30 bis 19 Uhr

Barrierefreiheit im Dom

Menschen mit Behinderungen können den Dom durch das barrierefreie Uhrenportal betreten (automatische Türöffnungen).

Für Menschen mit Hörbehinderung gibt es im Mittelschiff des St. Paulus-Domes eine induktive Höranlage (Induktionsschleife).

Termine: Live-Übertragungen

Alle Termine der Video-Live-Streams aus dem St.-Paulus-Dom ...

Gottesdienstzeiten

Die Gottesdienstzeiten des St.-Paulus-Doms können Sie hier einsehen.

Beichtzeiten

Mo.: 8.30 bis 10.30 Uhr
Di.: 16.00 bis 18.00 Uhr
Mi.: 8.30 bis 12.00 Uhr
Do.: 8.30 bis 10.30 Uhr
zusätzlich: Do. vor Herz-Jesu-Freitag:
16.00 bis 18.00 Uhr
Fr.: 8.30 bis 10.30 Uhr und
16.00 bis 18.00 Uhr
Sa.: 8.30 bis 12.00 Uhr und
15.00 bis 18.00 Uhr
Zu anderer Zeit nach Vereinbarung (Telefon: 0251 92760).

Den Paulusdom erleben

Rundgänge durch den Dom: virtuell, kunsthistorisch und geistlich.

Domführungen

Im St.-Paulus-Dom werden verschiedene Führungen angeboten. Informieren Sie sich!

Logo Bistum Münster