Dom-Workshops für Kommuniongruppen

Unser Dom. Haus aus Steinen – Haus aus Menschen

Zur Vorbereitung auf die erste heilige Kommunion erforschen wir den Dom und seine Kostbarkeiten. Wir lernen die Haupt- und Mutterkirche unseres Bistums genau kennen, sprechen über ihre Geschichte und über die Bedeutung verschiedener Objekte. Im Atelier arbeiten wir als Goldschmied, Glaskünstler oder Steinmetz, stellen besondere Gefäße her oder gemusterte Stoffe.

Leuchtendes Gold

Gold ist etwas ganz Besonderes, das weiß jeder! Aber warum ist Gold so wertvoll und wichtig für die Menschen? Wir lernen die Kostbarkeiten des Domschatzes kennen und vergolden Dinge, die wir mitgebracht haben. (Gruppen bis 15 Teilnehmer)

Glas – Farbe – Licht

Farbige Glasfenster „malen“ mit Licht und verzaubern so den Raum. Was bedeuten die unterschiedlichen Farben und Darstellungen? Wir lernen die Fenster im Dom kennen und stellen eine Fenstercollage aus farbigem Glas her. (Gruppen bis 13 Teilnehmer)

Funkelnde Schätze

Im Domschatz sind viele Gefäße mit Gold, Silber und Edelsteinen geschmückt. Was ist so wertvoll, dass es so verpackt wurde? Wir stellen ein persönliches Schatzkästchen für unsere eigenen Kostbarkeiten her. (Gruppen bis 15 Teilnehmer)

Kleiner Steinmetz

Steinmetze und Steinbildhauer haben unseren Dom gebaut und all die Steinfiguren geschaffen. Wie haben die das geschafft? Mit Schutzbrille, Knüpfel und Eisen bearbeiten wir unseren eigenen Baumberger Sandstein.

Informationen

Dauer: 120 Minuten
Kosten: 100,00 Euro pro Gruppe
Infos und Terminabsprache: 0251 495-1189 oder dompaedagogik@bistum-muenster.de