Orgelandacht in der Osterzeit mit Konrad Paul

Konrad Paul, Kantor an der Ev. Apostelkirche und Kreiskantor für den Kirchenkreis Münster.

Konrad Paul, Kantor an der Ev. Apostelkirche und Kreiskantor für den Kirchenkreis Münster. | Foto: privat

In diesem Jahr lädt das Domkapitel am Dom zu Münster zu Orgelandachten in der Osterzeit ein. Im liturgischen Rahmen mit Schriftlesung, Geistlichem Impuls, Gebet und Segen erklingt österliche Orgelmusik. Am kommenden Samstag, 08. Mai 2021, spielt um 19.30 Uhr Konrad Paul, seit 2019 Kantor an der Ev. Apostelkirche und Kreiskantor für den Kirchenkreis Münster.

Er spielt hauptsächlich Werke der Französischen Romantik. Von Charles-Marie Widor erklingen der erste und der Finalsatz aus der 6. Symphonie und von Marcel Dupré Prélude et Fugue g-Moll. Abgerundet wird das Programm mit einer Choralbearbeitung von J.S. Bach aus den „Leipziger Chorälen“ sowie zwei Sätzen von Louis Vierne.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich; im Dom erfolgt die Anmeldung über die Luca-App oder Kontaktformular.

Weiterer Termin:

15. Mai 2021
Domorganist Thomas Schmitz
Werke von Johann Sebastian Bach, Maurice Duruflé und Marcel Dupré

Öffnungszeiten

Der Dom ist werktags von 6.30 bis 19.00 Uhr und sonntags von 6.30 bis 19.30 Uhr geöffnet.

Beichtzeiten

Die aktuellen Beichtzeiten finden Sie jeweils in der wöchentlichen Gottesdienstordnung.

Online-Spende

Wir verweisen auf das Online-Portal, welches das Bistum Münster seit 2017 nutzt. Dort finden Sie auch Informationen zu den verschiedenen Projekten und wohin die Gelder weitergeleitet werden.