Dommusik ausgezeichnet bei Jugend musiziert - Nächste Station: Landeswettbewerb in Köln

Alwin Fröhlich (links) und Max-Magnus Seperant erhielten die höchstmögliche Wertung von 25 Punkten. | Foto: Dommusik Münster

Münster (pbm). Vier junge Talente hat die Dommusik Münster beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ für Gesang und Klavier in der Kategorie „Duo-Kunstlied“ ins Rennen geschickt. Und das mit großem Erfolg: Die vier Musiker, die alle Mitglied der Capella Ludgeriana, dem Knabenchor am Dom, sind, wurden mit ersten Preisen ausgezeichnet.

Valentin Scheffler aus der Stimmbildungsklasse von Annette Kleine und der Pianist Justus Meinhard, der an der Musikschule Nienberge von Patricia Kröger unterrichtet wird, erreichten mit 21 Punkten den ersten Preis. Alwin Fröhlich aus der Stimmbildungsklasse von Stefanie Fels-Lauer und Max-Magnus Seperant, der an der Westfälischen Schule für Musik von Thomas Weber unterrichtet wird, musizierten sich mit der höchstmöglichen Wertung von 25 Punkten zum Landeswettbewerb in Köln.

 

Öffnungszeiten

Der Dom ist werktags von 6.30 bis 19.00 Uhr und sonntags von 6.30 bis 19.30 Uhr geöffnet.

Beichtzeiten

Die aktuellen Beichtzeiten finden Sie jeweils in der wöchentlichen Gottesdienstordnung.

Online-Spende

Wir verweisen auf das Online-Portal, welches das Bistum Münster seit 2017 nutzt. Dort finden Sie auch Informationen zu den verschiedenen Projekten und wohin die Gelder weitergeleitet werden.

ICH WILL EUCH ZUKUNFT UND HOFFNUNG GEBEN

Eine Welt für alle

Geistliche Themenabende 2024
21. Februar bis 27. März
jeweils mittwochs 18.30 Uhr