Heiliger Paulus

Der heilige Paulus ist Patron des Bistums Münster und des münsterschen Doms. Der Wandermissionar Liudger erhob im neunten Jahrhundert den großen Missionar der Urkirche zum Patron für sein Missionsgebiet. Auf dieser Seite finden Sie Informationen über den Völkerapostel.

Auf den Spuren des Apostels Paulus auf Malta

Die Malteser nennen ihn "Vater": Der heilige Paulus ist Schutzpatron der Insel Malta. Drei Monate soll der Apostel nach einem Schiffbruch im Jahr 60 nach Christus auf der kleinen Mittelmeerinsel verbracht haben. In dieser Zeit soll er dort den christlichen Glauben verbreitet haben. Noch heute sind 97 Prozent der maltesischen Bevölkerung römisch-katholisch.

mehr

Bibelarbeit zum 1. Korintherbrief: Petrus und Paulus

Auf dem Petersplatz in Rom, vor der Basilika, stehen zwei in Stein gehauene Apostel: Petrus und Paulus. Es scheint, als wollen sie die ungezählten Pilger- und Besucherströme, die Tag für Tag ihre Blicke kreuzen, nicht nur willkommen heißen, sondern auch zu größerer Achtsamkeit und Sammlung mahnen, ehe sie den imposanten Petersdom betreten.

mehr

Paulus und seine Christusbotschaft

Menschen mit einer eindeutigen Botschaft kommen an. Nicht nur in der Werbung, auch in der Politik und in der Kirche. Wer sich eindeutig positioniert und erklärt, bei dem weiß jeder, woran er ist. Auch wenn mancher dadurch aneckt, zählt doch für viele Menschen die Eindeutigkeit und Verbindlichkeit solcher Klarheit. Ein solcher Mann ist Paulus, für den Papst Benedikt XVI. ab Sonntag ein "Paulus-Jahr" ausgerufen hat.

mehr

Paulus und seine Bekehrung

Hoffnungen und Erwartungen gehören zum Leben. Manche erfüllen sich, manche werden enttäuscht. Ein Mann voll von Hoffnungen und Erwartungen ist der heilige Paulus. Erzogen in einer streng gläubigen jüdischen Familie wartet er vor fast 2000 Jahren darauf, dass sich die Hoffnungen und Erwartungen des Volkes Israel erfüllen und endlich der ersehnte Messias kommt, um Recht, Gerechtigkeit und Frieden zu schaffen.

mehr

Aus dem Saulus wurde kein Paulus...

Wenn am 29. Juni im münsterischen St.-Paulus-Dom das Patronatsfest des Bistums und seiner Kathedralkirche gefeiert wird, dann erinnert sich die Kirche von Münster an ihre Ursprünge - und vielleicht ist dies auch ein Ausblick in die Zukunft. Der Wandermissionar Liudger erhob im 9. Jahrhundert den großen Missionar der Urkirche zum Patron für sein Missionsgebiet.

mehr

Patron des Bistums

Paulus ist der Patron des Bistums Münster, seitdem ihm Liudger, der erste Bischof der Diözese, den Dom geweiht hat. Der Apostel wurde um etwa 10 nach Christus geboren und lebte zunächst in strenger pharisäischer Familientradition. Er wurde als Rabbiner in der Tempelakademie Jerusalems ausgebildet und entwickelte sich zunächst zum Feind der jungen christlichen Tradition.

mehr

Bibelarbeit: Das Bild des unsichtbaren Gottes

Es kann mitunter hilfreich sein, wenn man einen Einblick gewährt bekommt. Ein Einblick zum Beispiel beim Doppelkopfspielen in die Karten seiner Mitspieler, würde - bei allem, was anrüchig daran sein mag - die eigene Spielsituation erheblich begünstigen. Ein Einblick, via Schufa, ins Konto seiner Kunden hat schon so manchen Kaufmann davor bewahrt, die Ware einem "Pleitegeier" zu übergeben.

mehr

Bibelarbeit: Am größten ist die Liebe

Wenn Hochzeitspaare ihre Lieblingstexte aus der Bibel aussuchen sollen, wählen die meisten 1Kor 13, das "Hohelied der Liebe", das der Apostel Paulus geschrieben hat. In keinem anderen Text der Bibel wird so intensiv darüber nachgedacht ist, was die Liebe ist und kann, was sie aushält und bewirkt, erleidet und erkennt. Angeblich macht Liebe blind – Paulus weiß es besser.

mehr

Kontakt

Domverwaltung
Domplatz 28
48143 Münster
Telefon: 0251 / 495-6700
Telefax: 0251 / 495-6704
dom@bistum-muenster.de

Nächsten Live-Übertragungen

Am Samstag, 23. September 2017 um 11.00 Uhr wird der Gottesdienst beim Segnungstag für Trauernde live auf www.paulusdom.de übertragen.

Am Sonntag, 24. September 2017 um 14.30 Uhr wird die Heilige Messe mit Beauftragung der Pastoralreferenten live auf www.paulusdom.de übertragen.

Außerdem wird der Live-Stream auf www.bistum-muenster.de, www.kirche-und-leben.de, www.katholisch.de und www.bibeltv.de übertragen.

Öffnungszeiten

sonn- und feiertags: 6.30 bis 19.30 Uhr
werktags: 6.30 bis 19 Uhr

Termine: Live-Übertragungen

Live-Übertragungstermine.

Alle Termine der Video-Live-Streams aus dem St.-Paulus-Dom ...

Gottesdienstzeiten

Die Gottesdienstzeiten des St.-Paulus-Doms können Sie hier einsehen.

Beichtzeiten

Mo.: 8.30 bis 10.30 Uhr
Di.: 16.00 bis 18.00 Uhr
Mi.: 8.30 bis 12.00 Uhr
Do. vor Herz-Jesu-Freitag:
16.00 bis 18.00 Uhr
Fr.: 8.30 bis 10.30 Uhr und
16.00 bis 18.00 Uhr
Sa.: 8.30 bis 12.00 Uhr und
15.00 bis 18.00 Uhr
Zu anderer Zeit nach Vereinbarung (Telefon: 0251 92760).

Den Paulusdom erleben

Rundgänge durch den Dom: virtuell, kunsthistorisch und geistlich.

Domführungen

Im St.-Paulus-Dom werden verschiedene Führungen angeboten. Informieren Sie sich!

Links

Logo Bistum Münster