Ostquerschiff, Kreuzgang, Friedhof

Der Domherrenfriedhof.

Im südlichen Querhausarm des Ostquerhauses befindet sich die neue Orgel (Firma Klais, Bonn 1984-1987); daneben das äußerst qualitätvolle spätbarocke Epitaph des Dompropstes Ferdinand von Plettenberg (1712-1713) mit der bewegten Szene des Christus am Ölberg.

Geht man von dort in den Chorumgang, so blickt man auf die Astronomische Uhr (Glockenspiel 12 Uhr) und kann eine Anzahl interessanter Heiligenstatuen betrachten.

Geht man weiter zum nördlichen Ausgangsportal des östlichen Querhauses, so sieht man dort sogenannte Pestkreuz des 14. Jahrhunderts und schräg gegenüber das monumentale Grabmal des Fürstbischofs Friedrich Christian von Plettenberg (Johann Mauritz und Johann Wilhelm Gröninger 1707-1709), ehemals im Chor.

Von hier erreicht man durch die Holztüren den Kreuzgang, der 1390-1395 entstanden ist und in seinem Inneren den Friedhof der Domherren umfasst. Angebaut an den Kreuzgang ist die Domkammer, die bedeutende Zeugnisse des Kunsthandwerks der Bildhauerei und der Malerei aus der 1200-jährigen Geschichte des St.-Paulus-Domes enthält.

>>weiter

Kontakt

Domverwaltung
Domplatz 28
48143 Münster
Telefon: 0251 / 495-6700
Telefax: 0251 / 495-6704
dom@bistum-muenster.de

Live-Übertragungen

Folgende Heilige Messen aus dem Dom werden live übertragen:

  • Montag bis Samstag: 8 Uhr
  • Sonntag: 11 Uhr

In der Kar-/Osterwoche ändern sich die Übertragungszeiten an folgenden Tagen:

  • Chrisam-Messe und Weihe der Heiligen Öle (6. April): 10.30 Uhr
  • Düstere Mette (8. April): 19.40 Uhr
  • Gründonnerstag (9. April): Heilige Messe um 18.30 Uhr
  • Karfreitag (10. April): Liturgiefeier um 15 Uhr
  • Karsamstag (11. April): Osternachtmesse um 20 Uhr
  • Ostersonntag (12. April): Eucharistiefeier um 11 Uhr
  • Ostermontag (13. April): Eucharistiefeier um 11 Uhr

Öffnungszeiten

werktags: 9 bis 19 Uhr
sonn- und feiertags: 12 bis 19 Uhr

Barrierefreiheit im Dom

Menschen mit Behinderungen können den Dom durch das barrierefreie Uhrenportal betreten (automatische Türöffnungen).

Für Menschen mit Hörbehinderung gibt es im Mittelschiff des St. Paulus-Domes eine induktive Höranlage (Induktionsschleife).

Live-Übertragungen

Besondere Gottesdienste und Veranstaltungen werden als Live-Videos ins Internet übertragen. Nähere Infos finden Sie hier.

Gottesdienstzeiten

Die Gottesdienstzeiten des St.-Paulus-Doms können Sie hier einsehen.

Beichtzeiten

Dienstag: 16.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch: 9.00 – 12.00 Uhr
Samstag: 9.00 – 12.00 Uhr
(Domvikar Dr. Holznienkemper, in der Kreuzkapelle im Chorumgang)

Zusätzliche Beichtzeiten können Sie hier einsehen.

Online-Spende

Wir verweisen auf das Online-Portal, welches das Bistum Münster seit 2017 nutzt. Dort finden Sie auch Informationen zu den verschiedenen Projekten und wohin die Gelder weitergeleitet werden.

Den Paulusdom erleben

Rundgänge durch den Dom: virtuell, kunsthistorisch und geistlich.

Logo Bistum Münster