Patron des Bistums: Heiliger Paulus

Der Wandermissionar Liudger erhob im 9. Jahrhundert den großen Missionar der Urkirche zum Patron für sein Missionsgebiet.

Paulus ist der Patron des Bistums Münster, seitdem ihm Liudger, der erste Bischof der Diözese, den Dom geweiht hat.

Der Apostel wurde um etwa 10 nach Christus geboren und lebte zunächst in strenger pharisäischer Familientradition. Er wurde als Rabbiner in der Tempelakademie Jerusalems ausgebildet und entwickelte sich zunächst zum Feind der jungen christlichen Tradition.

Christus-Vision vor Damaskus

Nach einer Christus-Vision ließ er sich in Damaskus taufen und begann, Jesus als Messias zu verkünden. Auf drei großen Missionsreisen gründete er in allen wichtigen Städten Kleinasiens, Mazedoniens und Griechenlands Zentren des christlichen Glaubens.

Paulus war ein unerbittlicher Kämpfer für das Christentum und von unnachgiebiger Härte, wenn die Reinheit des Evangeliums auf dem Spiel stand. Sein Selbstbewusstsein gründete auf seiner Gewissheit, von niemand anders gesendet zu sein als von Christus selbst.

Als Gefangener in Rom

Seine vierte Reise brachte ihn als Gefangener nach Rom. Dort wurde er unter der Verfolgung Neros um etwa 66 nach Christus enthauptet. Auf seinem Grab in Rom wurde eine Basilika errichtet, die nach ihrer völligen Zerstörung 1823 im früheren Stil vollständig wiederhergestellt wurde. Als "Sankt Paul vor den Mauern" ist sie eine der meistbesuchten Kirchen Roms.

Der Heilige Paulus ist der Patron der Zeltmacher, Seiler, Sattler, Ritter, Teppichweber, Weber, Korbmacher und Tauben, sowie der Arbeiterinnen, Theologen und der katholischen Presse. Seine Hilfe wird auch gegen Blitzschlag, Hagel, Furcht, Krampf und Schlangenbiss erbeten.

Namenstag: 29. Juni

Text / Foto: Michael Bönte, www.kirche-und-leben.de
Mai 2002

Kontakt

Domverwaltung
Domplatz 28
48143 Münster
Telefon: 0251 / 495-6700
Telefax: 0251 / 495-6704
dom@bistum-muenster.de

Nächste Live-Übertragung

Am Samstag, 01. Juni 2019, um 11 Uhr, wird die Heilige Messe am Tag der Ehejubiläen live auf www.paulusdom.de übertragen.

Außerdem wird der Live-Stream auf www.bistum-muenster.de, www.kirche-und-leben.de, www.katholisch.de und www.bibeltv.de übertragen.

Öffnungszeiten

sonn- und feiertags: 6.30 bis 19.30 Uhr
werktags: 6.30 bis 19 Uhr

Barrierefreiheit im Dom

Menschen mit Behinderungen können den Dom durch das barrierefreie Uhrenportal betreten (automatische Türöffnungen).

Für Menschen mit Hörbehinderung gibt es im Mittelschiff des St. Paulus-Domes eine induktive Höranlage (Induktionsschleife).

Termine: Live-Übertragungen

Live-Übertragungstermine.

Alle Termine der Video-Live-Streams aus dem St.-Paulus-Dom ...

Gottesdienstzeiten

Die Gottesdienstzeiten des St.-Paulus-Doms können Sie hier einsehen.

Beichtzeiten

Mo.: 8.30 bis 10.30 Uhr
Di.: 16.00 bis 18.00 Uhr
Mi.: 8.30 bis 12.00 Uhr
Do.: 8.30 bis 10.30 Uhr
zusätzlich: Do. vor Herz-Jesu-Freitag:
16.00 bis 18.00 Uhr
Fr.: 8.30 bis 10.30 Uhr und
16.00 bis 18.00 Uhr
Sa.: 8.30 bis 12.00 Uhr und
15.00 bis 18.00 Uhr
Zu anderer Zeit nach Vereinbarung (Telefon: 0251 92760).

Den Paulusdom erleben

Rundgänge durch den Dom: virtuell, kunsthistorisch und geistlich.

Domführungen

Im St.-Paulus-Dom werden verschiedene Führungen angeboten. Informieren Sie sich!

Logo Bistum Münster