Wieder öffentliche Gottesdienste im Dom ab 1. Mai

Die Feier von Gottesdiensten mit Beteiligung von Gläubigen ist ab dem 1. Mai unter Rahmenbedingungen wieder möglich.

Nach wochenlangem corona-bedingten Verbot sind ab Freitag, 1. Mai, im Land Nordrhein-Westfalen öffentliche Gottesdienste unter Auflagen wieder erlaubt. Deshalb können Gläubige ab diesem Tag auch im St.-Paulus-Dom Münster, der Hauptkirche des Bistums Münster, wieder die Heilige Messe besuchen. Dabei ist jedoch einiges zu beachten.

Für die Werktage – inklusive des 1. Mai, da es sich dabei um keinen kirchlichen Feiertag handelt – gilt eine neue Gottesdienstordnung. Messen finden statt um 7 Uhr, 9 Uhr (statt bislang 8 Uhr) und 12.15 Uhr. Ebenfalls bleibt es bei der werktäglichen Vesper jeweils um 17.15 Uhr.

An den Sonntagen und den kirchlichen Feiertagen werden die Messen zu den gewohnten Zeiten gefeiert, konkret um 7 Uhr, 8.15 Uhr, 10 Uhr, 11.45 Uhr und um 18.30 Uhr. Die Vesper sonntags ist weiter um 15 Uhr. Da erfahrungsgemäß die Messen am Sonntag um 7 Uhr, 8.15 Uhr und um 18.30 Uhr weniger stark besucht werden, empfehlen die Verantwortlichen, diese zu besuchen.

Unter Einhaltung der geltenden Abstandsregeln können circa 150 Personen an den Gottesdiensten im Dom teilnehmen. Die Sitzplätze sind markiert. Die Gottesdienstbesucher sollten ein eigenes Gotteslob zur Messe mitbringen. Sie dürfen einen Mund-Nasenschutz tragen, verpflichtend ist dies allerdings hier nicht.

Das Bistum Münster überträgt bis Donnerstag, 30. April einschließlich weiter die 8-Uhr-Messe aus dem Dom live im Internet. Am 1. Mai wird die 9-Uhr-Messe übertragen. Beginnend mit dem 3. Mai überträgt das Bistum immer sonntags die Messe um 11.45 Uhr. Reguläre Werktagsmessen werden dann bis auf weiteres nicht mehr gesendet. Die Übertragungen sind zu sehen auf www.bistum-muenster.de, auf www.paulusdom.de sowie auf dem Facebook- und dem Youtube-Kanal des Bistums Münster.

Text: Anke Lucht, Bischöfliche Pressestelle
Foto: Michael Bönte, Kirche+Leben
29.04.2020

Kontakt

Domverwaltung
Domplatz 28
48143 Münster
Telefon: 0251 / 495-6700
Telefax: 0251 / 495-6704
dom@bistum-muenster.de

Live-Übertragungen

Folgende Heilige Messe aus dem Dom wird live übertragen:

  • Sonntags: 11:45 Uhr

Öffnungszeiten

Der Dom ist werktags von 6.30 bis 19.00 Uhr und sonntags von 6.30 bis 19.30 Uhr geöffnet.

Barrierefreiheit im Dom

Menschen mit Behinderungen können den Dom durch das barrierefreie Uhrenportal betreten (automatische Türöffnungen).

Für Menschen mit Hörbehinderung gibt es im Mittelschiff des St. Paulus-Domes eine induktive Höranlage (Induktionsschleife).

Live-Übertragungen

Besondere Gottesdienste und Veranstaltungen werden als Live-Videos ins Internet übertragen. Nähere Infos finden Sie hier.

Gottesdienstzeiten

Die Gottesdienstzeiten des St.-Paulus-Doms können Sie hier einsehen.

Beichtzeiten

Die aktuellen Beichtzeiten finden Sie jeweils in der wöchentlichen Gottesdienstordnung.

Online-Spende

Wir verweisen auf das Online-Portal, welches das Bistum Münster seit 2017 nutzt. Dort finden Sie auch Informationen zu den verschiedenen Projekten und wohin die Gelder weitergeleitet werden.

Logo Bistum Münster