missio präsentiert zwei Ausstellungen im St.-Paulus-Dom

Vom 26. September bis zum 7. Oktober 2019 sind im Kreuzgang des St.-Paulus-Doms in Münster zwei Ausstellungen von missio zu den Themen "Du bist Mission" und "Religionsfreiheit unter Druck - Christen in Gefahr" zu sehen. Sie werden auch Teil der Feier zur Eröffnung des Monats der Weltmission am 6. Oktober 2019 sein.

Die großformatigen Bilder der Ausstellung "Du bist Mission" greifen das Thema des vom Papst ausgerufenen Außerordentlichen Weltmissionsmonats "Getauft und gesandt" auf. Sie zeigen Menschen, die eine Mission haben, und rufen zum Nachdenken und zum Dialog über die eigene, persönliche Sendung auf. Zu den Fotos liegen Flyer aus.

Die Ausstellung "Religionsfreiheit unter Druck - Christen in Gefahr" informiert Interessierte über Verletzungen von Religionsfreiheit, nennt Zahlen, Daten und Fakten und ruft zum Engagement für verfolgte Christen auf.

Hier finden Sie weitere, detaillierte Informationen zu beiden Ausstellungen:

Text/Foto: Bischöfliche Pressestelle
26.09.2019

Kontakt

Domverwaltung
Domplatz 28
48143 Münster
Telefon: 0251 / 495-6700
Telefax: 0251 / 495-6704
dom@bistum-muenster.de

Live-Übertragungen

Folgende Heilige Messe aus dem Dom wird live übertragen:

  • Sonntags: 11:45 Uhr

Öffnungszeiten

Der Dom ist werktags von 6.30 bis 19.00 Uhr und sonntags von 6.30 bis 19.30 Uhr geöffnet.

Barrierefreiheit im Dom

Menschen mit Behinderungen können den Dom durch das barrierefreie Uhrenportal betreten (automatische Türöffnungen).

Für Menschen mit Hörbehinderung gibt es im Mittelschiff des St. Paulus-Domes eine induktive Höranlage (Induktionsschleife).

Live-Übertragungen

Besondere Gottesdienste und Veranstaltungen werden als Live-Videos ins Internet übertragen. Nähere Infos finden Sie hier.

Gottesdienstzeiten

Die Gottesdienstzeiten des St.-Paulus-Doms können Sie hier einsehen.

Beichtzeiten

Die aktuellen Beichtzeiten finden Sie jeweils in der wöchentlichen Gottesdienstordnung.

Online-Spende

Wir verweisen auf das Online-Portal, welches das Bistum Münster seit 2017 nutzt. Dort finden Sie auch Informationen zu den verschiedenen Projekten und wohin die Gelder weitergeleitet werden.

Logo Bistum Münster