Live-Übertragungen in der Fasten- und Osterzeit

Im St.-Paulus-Dom Münster wird die Fastenzeit vor Ostern und die Osterzeit auch in diesem Jahr wieder durch mehrere besondere Anlässe geprägt. Wer nicht selbst im Dom dabei sein kann, kann diese dank vieler Live-Übertragungen des Bistums Münster im Internet verfolgen. Die Übertragungen sind zu sehen auf www.bistum-muenster.de, www.paulusdom.de, www.katholisch.de, www.kirche-und-leben.de, www.bibeltv.de/livestreams sowie www.youtube.com/user/BistumMuenster/live. Auch auf der Facebook-Seite des Bistums kann man sie verfolgen.

Folgende Anlässe werden auf den genannten Kanälen übertragen: die Vesper zur Zulassung der erwachsenen Taufbewerber am Sonntag, 10. März, um 15 Uhr, das Begegnungskonzert der Domchöre von Münster und Limburg am Samstag, 23. März, um 19.30 Uhr, die Heilige Messe zum Segnungstag für werdende Eltern am Sonntag, 24. März, um 16 Uhr.

Außerdem überträgt das Bistum alle Geistlichen Themenabende in der Fastenzeit: am Mittwoch, 13. März, um 19.30 Uhr mit der Schriftstellerin Felicitas Hoppe zum Titel „Dein Reich komme“, am Mittwoch, 20. März, um 19.30 Uhr mit dem Theologen Prof Dr. Thomas Söding zu „Führe uns nicht in Versuchung“, am Mittwoch, 27. März, um 19.30 Uhr mit dem Hildesheimer Bischof Dr. Heiner Wilmer zu „Unser tägliches Brot gib uns heute“, am Mittwoch, 3. April, um 19.30 Uhr mit Dr. Moshe Navon, Rabbiner der Liberalen Jüdischen Gemeinde von Hamburg, zu „Geheiligt werde dein Name“, sowie am Mittwoch, 10. April, um 19.30 Uhr mit den Chören der Dommusik und einer Lichtinstallation von Katharina Veldhues und Gottfried Schumacher zu „Wie im Himmel, so auf Erden“.

In der Karwoche und an Ostern werden übertragen: die Chrisammesse mit Weihe der Heiligen Öle am Montag, 15. April, um 10.30 Uhr, die Heilige Messe vom Letzten Abendmahl am Gründonnerstag, 18. April, um 18.30 Uhr, die Feier vom Leiden und Sterben Christi am Karfreitag, 19. April, um 15 Uhr sowie die Vesper am Ostersonntag, 21. April, um 15 Uhr.

Text: Bischöfliche Pressestelle
Foto: Michael Bönte, Kirche+Leben
12.03.2019

Kontakt

Domverwaltung
Domplatz 28
48143 Münster
Telefon: 0251 / 495-6700
Telefax: 0251 / 495-6704
dom@bistum-muenster.de

Nächste Live-Übertragung

Am Samstag, 01. Juni 2019, um 11 Uhr, wird die Heilige Messe am Tag der Ehejubiläen live auf www.paulusdom.de übertragen.

Außerdem wird der Live-Stream auf www.bistum-muenster.de, www.kirche-und-leben.de, www.katholisch.de und www.bibeltv.de übertragen.

Öffnungszeiten

sonn- und feiertags: 6.30 bis 19.30 Uhr
werktags: 6.30 bis 19 Uhr

Barrierefreiheit im Dom

Menschen mit Behinderungen können den Dom durch das barrierefreie Uhrenportal betreten (automatische Türöffnungen).

Für Menschen mit Hörbehinderung gibt es im Mittelschiff des St. Paulus-Domes eine induktive Höranlage (Induktionsschleife).

Termine: Live-Übertragungen

Live-Übertragungstermine.

Alle Termine der Video-Live-Streams aus dem St.-Paulus-Dom ...

Gottesdienstzeiten

Die Gottesdienstzeiten des St.-Paulus-Doms können Sie hier einsehen.

Beichtzeiten

Mo.: 8.30 bis 10.30 Uhr
Di.: 16.00 bis 18.00 Uhr
Mi.: 8.30 bis 12.00 Uhr
Do.: 8.30 bis 10.30 Uhr
zusätzlich: Do. vor Herz-Jesu-Freitag:
16.00 bis 18.00 Uhr
Fr.: 8.30 bis 10.30 Uhr und
16.00 bis 18.00 Uhr
Sa.: 8.30 bis 12.00 Uhr und
15.00 bis 18.00 Uhr
Zu anderer Zeit nach Vereinbarung (Telefon: 0251 92760).

Den Paulusdom erleben

Rundgänge durch den Dom: virtuell, kunsthistorisch und geistlich.

Domführungen

Im St.-Paulus-Dom werden verschiedene Führungen angeboten. Informieren Sie sich!

Logo Bistum Münster