Domvikar Holger Ungruhe beendet Tätigkeit als Priester

Holger Ungruhe.

Holger Ungruhe war Jugendpfarrer im Offizialat Oldenburg, leitete ab 2019 für ein Jahr die Jugendkirche in Münster und war ab 2020 Subregens am Priesterseminar.

Der Münsteraner Domvikar Holger Ungruhe beendet "bis auf weiteres" seine Tätigkeit als Priester. Der 38-Jährige war seit 2020 zudem als Subregens für die Ausbildung und Berufseinführung von Priestern im Bistum Münster tätig. Laut Mitteilung auf der Homepage des Priesterseminars Collegium Borromaeum hat sich Ungruhe bereits während des Sommersemesters in eine Auszeit verabschiedet. Er werde anschließend jedoch nicht zurückkehren, sondern "auf eigenen Wunsch eine Tätigkeit außerhalb des kirchlichen Bereichs" aufnehmen, heißt es in der aktuellen Meldung vom vergangenen Sonntag.

→ Lesen Sie den vollständigen Artikel auf www.kirche-und-leben.de.


Das Domkapitel bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich bei Herrn Ungruhe in seiner Funktion als Domvikar für die geleistete Arbeit in der Domliturgie und bei der Messdienerarbeit.
 

Öffnungszeiten

Der Dom ist werktags von 6.30 bis 19.00 Uhr und sonntags von 6.30 bis 19.30 Uhr geöffnet.

Beichtzeiten

Die aktuellen Beichtzeiten finden Sie jeweils in der wöchentlichen Gottesdienstordnung.

Online-Spende

Wir verweisen auf das Online-Portal, welches das Bistum Münster seit 2017 nutzt. Dort finden Sie auch Informationen zu den verschiedenen Projekten und wohin die Gelder weitergeleitet werden.