DomGedanken starten am 12. August mit Vortrag von Armin Laschet

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) macht den Auftakt zu einer Reihe von fünf Abenden mit "DomGedanken" im Münsteraner Paulusdom.

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) macht den Auftakt zu einer Reihe von fünf Abenden mit "DomGedanken" im Münsteraner Paulusdom.

„Zurück zum Leben mit Corona – Fünf Abende der Hoffnung“: So lautet das Motto der diesjährigen „DomGedanken“ im Münsteraner Paulusdom. Die Veranstaltungen finden jeweils mittwochs um 18.30 Uhr statt und werden live auf www.paulusdom.de übertragen, wie die Bischöfliche Pressestelle mitteilte.

Den Auftakt am 12. August macht demnach der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet (CDU). Er spricht unter dem Leitwort "Mit Tatkraft und Zuversicht" über die Krise als Politikaufgabe. Laschet ist Katholik, war von 1991 bis 1994 Chefredakteur der Kirchenzeitung für das Bistum Aachen und bis 1999 Leiter des katholischen Einhard-Verlags. 1979 trat er in die CDU ein. Ab 2005 war er Minister für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes NRW, ab 2010 zudem für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien. 2012 wurde er Landes-Vorsitzender der CDU, seit 2017 ist er Ministerpräsident. Im Februar 2020 kündigte Laschet an, sich für das Amt des CDU-Bundesvorsitzenden zu bewerben. Die Wahl soll Anfang Dezember stattfinden.

Am 19. August spricht Professor Dr. Hendrik Streeck zum Thema "Mit dem Virus leben". Streeck ist Direktor des Instituts für Virologie am Universitätsklinikum Bonn. Während des Ausbruchs der Pandemie leitete er eine Covid-19-Studie über die Gemeinde Gangelt im Kreis Heinsberg, von wo der erste offizielle Covid-19-Patien in NRW kam.

Am 26. August wird Professor Dr. Michael Hüther im Paulusdom erwartet. Er ist Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln und spricht über "Vertrauen trotz Kontrollverlust - Zuversicht in die freiheitliche Ordnung".

Am 2. September spricht Professorin Dr. Christiane Woopen unter dem Titel "In Freiheit atmen können" über die Ethik einer "neuen Normalität. Woopen bekleidet die Professur für Ethik und Theorie der Medizin an der Universität Köln.

Den Abschluss bilden am 9. September DomGedanken von Claudia Nemat, Vorstandsmitglied für Innovation und Technologie bei der Deutschen Telekom AG. Ihr Thema: "Aus der Krise lernen: Technologie für eine lebenswerte Zukunft."

Platzreservierung für die Veranstaltungsreihe DomGedanken

Da die Zahl der Sitzplätze im Dom beschränkt ist und zudem aufgrund der Coronapandemie die üblichen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten sind, ist eine Anmeldung für die Abende nötig.
Aufgrund der großen Nachfrage sind alle Vortragsabende ausgebucht.

Alle Veranstaltungen werden auch live im Internet übertragen auf www.paulusdom.de, www.bistum-muenster.de, www.youtube.com/bistummuenster/user/live, www.facebook.com/bistummuenster, www.kirche-und-leben.de, www.bibeltv.de/live-gottesdienste.

Download:

Text: Kirche+Leben, Domverwaltung
Foto: Land NRW

Öffnungszeiten

Der Dom ist werktags von 6.30 bis 19.00 Uhr und sonntags von 6.30 bis 19.30 Uhr geöffnet.

Beichtzeiten

Die aktuellen Beichtzeiten finden Sie jeweils in der wöchentlichen Gottesdienstordnung.

Online-Spende

Wir verweisen auf das Online-Portal, welches das Bistum Münster seit 2017 nutzt. Dort finden Sie auch Informationen zu den verschiedenen Projekten und wohin die Gelder weitergeleitet werden.

Live-Übertragung

Beginnend mit dem Monat August entfallen die regelmäßigen Übertragungen der sonntäglichen 11.45-Uhr-Messe. Künftig werden wieder – wie vor der Corona-Zeit – alle besonderen Gottesdienste und Veranstaltungen sowie außerdem die 11.45-Uhr-Messe an kirchlichen Feiertagen übertragen. mehr