Änderung bei Gottesdienstübertragungen aus dem St.-Paulus-Dom

Eine Änderung gibt es bei den Gottesdienstübertragungen des Bistums Münster aus dem St.-Paulus-Dom Münster: Beginnend mit dem Monat August entfallen die regelmäßigen Übertragungen der sonntäglichen 11.45-Uhr-Messe.

Künftig werden wieder – wie vor der Corona-Zeit – alle besonderen Gottesdienste und Veranstaltungen sowie außerdem die 11.45-Uhr-Messe an kirchlichen Feiertagen übertragen. Damit möchten die Verantwortlichen vermeiden, dem regulären Angebot an Fernseh- und Rundfunkübertragungen von Gottesdiensten Konkurrenz zu machen. Außerdem wird weiter täglich die 18-Uhr-Abendmesse aus der Stadt- und Marktkirche St. Lamberti in Münster gesendet.

Eine Übersicht der aktuell anstehenden Übertragungen gibt es im Internet auf www.bistum-muenster.de/rundfunkarbeit/ und www.paulusdom.de/live. Als nächstes werden neben anderen alle Termine der Vortragsreihe DomGedanken gezeigt, die beginnend mit dem 12. August fünf mal mittwochs um 18.30 Uhr läuft. Zu sehen sind alle Übertragungen unter anderem jeweils auf www.bistum-muenster.de und www.paulusdom.de sowie auf der Facebook- und der Youtube-Seite des Bistums.

Text: Bischöfliche Pressestelle
Foto: Michal Bönte, Kirche+Leben
29.07.2020

Öffnungszeiten

Der Dom ist werktags von 6.30 bis 19.00 Uhr und sonntags von 6.30 bis 19.30 Uhr geöffnet.

Beichtzeiten

Die aktuellen Beichtzeiten finden Sie jeweils in der wöchentlichen Gottesdienstordnung.

Online-Spende

Wir verweisen auf das Online-Portal, welches das Bistum Münster seit 2017 nutzt. Dort finden Sie auch Informationen zu den verschiedenen Projekten und wohin die Gelder weitergeleitet werden.

Live-Übertragung

Beginnend mit dem Monat August entfallen die regelmäßigen Übertragungen der sonntäglichen 11.45-Uhr-Messe. Künftig werden wieder – wie vor der Corona-Zeit – alle besonderen Gottesdienste und Veranstaltungen sowie außerdem die 11.45-Uhr-Messe an kirchlichen Feiertagen übertragen. mehr