24 Pastoralreferentinnen und -referenten für pastoralen Dienst beauftragt

24 Pastoralreferentinnen und -referenten hat Bischof Felix am 26. September für ihren Dienst im Bistum beauftragt.

24 Pastoralreferentinnen und -referenten hat Bischof Felix am 26. September für ihren Dienst im Bistum beauftragt.

Eintreten für die Botschaft Gottes und dabei nahe bei den Menschen sein: Dazu hat Münsters Bischof Dr. Felix Genn 24 Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten ermutigt. Sie erhielten am 26. September im münsterischen St.-Paulus-Dom ihre Beauftragung zum pastoralen Dienst. Mit dem feierlichen Gottesdienst am Fest des Dom-Weihetags endete ihre mehrjährige Ausbildung am Institut für Diakonat und Pastorale Dienste (IDP). Die neuen Pastoralreferentinnen und -referenten werden künftig im gesamten Bistum in unterschiedlichen Bereichen der Seelsorge tätig sein.

„Es ist ein wunderbarer Tag für die Kirche von Münster“, betonte der Bischof zu Beginn seiner Predigt und fuhr fort: „24 Frauen und Männer wagen es, in eine Zeit stürmischer Bewegung in der Kirche hinein, dem Evangelium eine Stimme zu geben.“ Trotz möglicher Widerstände, Fragen und Zweifel möchten sie die Botschaft Jesu verkündigen und so anderen Menschen Halt geben, „weil sie sich selber gehalten wissen“. Bischof Genn griff das Leitwort der Beauftragungsfeier „In deinem Namen“ auf und schlug die Brücke zum künftigen Dienst der Pastoralreferenten. „Sie wollen in seinem Namen gemeinsam gehen. Das ist Anspruch und Herausforderung zugleich, aber Er ist unsere Mitte und unsere Kraft.“

Der Bischof dankte den Beauftragten für ihr Zeugnis und gab ihnen, ausgehend von den biblischen Texten des Tages, einen Wunsch für die Kirche mit auf den Weg: „Wir dürfen uns nicht eingrenzen und bestimmen, was christlich ist.“ Er ermutigte die Pastoralreferenten, sensibel zu bleiben für all das, was aus christlichen Motiven heraus geschehe. Das werde nicht immer leicht sein: „Der Geist Gottes, für den wir uns öffnen, kann ganz schön fordern, er ist aber auch eine Gabe und sehr erfüllend.“

IDP-Leiterin Christel Plenter stellte anschließend die neuen Pastoralreferentinnen und -referenten vor. Nach deren Bereitschaftserklärung, den Dienst zu übernehmen, beauftragte der Bischof sie offiziell. Mit kräftigem Applaus gratulierten ihnen alle Anwesenden dazu. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst von Domorganist Thomas Schmitz und dem Chor „conTakt“ aus Lohne.

Im Interesse der Corona-Prävention musste die nach dem Gottesdienst übliche gemeinsame große Feier mit Familien, Freunden sowie Vertreterinnen und Vertreter der Heimat- und Ausbildungspfarreien entfallen. Stattdessen gestalteten die Beauftragten, nachdem sie im Kreuzgang noch ihre Urkunden von Bischof Genn erhalten hatten, den weiteren Tag im privaten Rahmen.


Folgende Pastoralreferentinnen und -referenten wurden beauftragt (in Klammern Ausbildungspfarrei; Einsatzpfarrei):

  • Allendorf, Maren (St. Pankratius, Emsdetten; St. Dionysius und St. Georg, Havixbeck und Hohenholte)
  • Büth, Michaela (Kath. Klinikum Lünen/Werne; Alteneinrichtungen der Caritas-Betriebsführungs- u. Trägergesellschaft Münster)
  • Dahlke, Theresa (Maria Frieden, Hamminkeln; St. Vitus, Südlohn und St. Jakobus, Oeding)
  • Denne, Jessica (St. Marien, Delmenhorst; St. Ludger, Selm)
  • Dinh-Päsler, Dung (St. Willehad, Wilhelmshaven; St. Willehad, Wilhelmshaven)
  • Eichmanns, Sr. Verona (St. Franziskus-Hospital Münster; Vestische Kinder- und Jugendklinik Datteln)
  • Falke, Eva (Heilig Geist, Hamm Bockum-Hövel; Heilig Geist, Hamm Bockum-Hövel)
  • Fichera Laudano, Jasmin (St. Brictius, Schöppingen; St. Pankratius und St. Marien, Gescher)
  • Fortmann, Sabrina (St. Stephanus, Beckum (2020-2021); derzeit in Elternzeit)
  • Hinse, Christian (St. Johannes, Oelde; St. Ida in Herzfeld und Lippborg)
  • Jansen, Klaus (Schulseelsorge Stadt Recklinghausen)
  • Krause, Thomas (St. Josef, Oldenburg; St. Marien, Delmenhorst)
  • Labs, Kristina (St. Irmgardis, Rees; St. Josef, Bocholt)
  • Langenkämper, Phillip (St. Johannes, Oelde; St. Johannes, Oelde)
  • Menke, Steffen (St. Gertrud, Lohne; St. Vitus, Löningen)
  • Raabe, Dr. Miroslava (St. Laurentius, Senden; St. Lambertus, Ascheberg)
  • Runde, Raphael (Zur Heiligen Familie, Kleve; St. Anna, Issum)
  • Rüschen, Eva (St. Mauritius, Ibbenbüren; St. Dionysius, Recke)
  • Spieker, Mirco (St. Johannes Baptist, Bakum; St. Mariä Himmelfahrt, Vechta)
  • Spieker-Kreft, Andrea (St. Lambertus, Ochtrup; St. Johannes Baptist, Altenberge)
  • Sumner, Patrick (Pfarrei Seliger Niels Stensen, Lengerich; St. Marien, Lünen)
  • Thier, Maria (St. Franziskus, Isselburg; Maria Frieden Hamminkeln)
  • Wedig, Monika (Liebfrauen-Überwasser, Münster; Liebfrauen-Überwasser, Münster)
  • Winger, Dr. Philipp (St. Peter, Recklinghausen; Hl. Edith Stein, Marl)

     
Für die offizielle Beauftragung hatten sich die Pastoralreferentinnen und -referenten im Altarraum des Domes aufgestellt.
Für die offizielle Beauftragung hatten sich die Pastoralreferentinnen und -referenten im Altarraum des Domes aufgestellt.
Im Kreuzgang überreichte Bischof Genn den Beauftragten ihre Ernennungsurkunden.
Im Kreuzgang überreichte Bischof Genn den Beauftragten ihre Ernennungsurkunden.


Text: Ann-Christin Ladermann, Bischöfliche Pressestelle
Fotos: Michael Bönte

Öffnungszeiten

Der Dom ist werktags von 6.30 bis 19.00 Uhr und sonntags von 6.30 bis 19.30 Uhr geöffnet.

Beichtzeiten

Die aktuellen Beichtzeiten finden Sie jeweils in der wöchentlichen Gottesdienstordnung.

Online-Spende

Wir verweisen auf das Online-Portal, welches das Bistum Münster seit 2017 nutzt. Dort finden Sie auch Informationen zu den verschiedenen Projekten und wohin die Gelder weitergeleitet werden.