Mädchenchor am Dom

Mädchenchor am Dom.

Der Mädchenchor am Dom zu Münster wurde 1992 vom damaligen Domchordirektor Prof. Heinz-Gert Freimuth gegründet. Domkapellmeister Andreas Bollendorf strukturierte den Chor zu Beginn seiner Amtszeit 2005 neu.

Seit 2008 hat Domkantorin Verena Schürmann die Leitung übernommen. Seit 2015 leitet Vokalpädagogin Jutta Potthoff die Nachwuchschöre des Mädchenchores. Die Stimmbildung für diese Chöre geben Annette Bialonski, Anna-Sophia Brosig, Elena Hajfiz und Annette Kleine.

Die Mädchen proben zweimal in der Woche und erhalten zusätzlich jeweils 30 Minuten Stimmbildung in Kleingruppen. Bestand in der Gründungszeit des Repertoire aus niveauvollen Neuen geistlichen Liedern, so erarbeitet der Mädchenchor in den letzten Jahren das 1-4 stimmige Repertoire gleichstimmiger Messvertonungen und Motetten der klassischen Musik. Darüber hinaus wirken die älteren Mädchen bei Konzerten und gelegentlich auch bei Opern- und Theaterproduktionen der Städtischen Bühnen Münster mit. Gemeinsame Wochenenden und Fahrten wie beispielsweise nach Salzburg oder Stockholm runden das Chorleben ab.

Mit der Altersspanne der Mädchen wächst auch die Chorstruktur.

Die Mädchen der 2. und 3. Klasse beginnen mit dem Vorchor. Nach einer ersten internen Abschlussaufführung wechseln die jungen Sängerinnen in den Nachwuchschor. Dort singen sie regelmäßig im Kapitelsamt. Ab der 5. Klasse wechseln sie in den Aufbau-Chor. Ab der 7. Klasse, ab der die Mädchen in den A-Chor wechseln, gehören zusätzlich verschiedene Konzerte zum Chorjahr.

Kontakt zur Dommusik

Domsingschule Münster
Boeselager Strasse 55
48163 Münster
Telefon: 0251 495-6720
Telefax: 0251 495-6717
dommusik@bistum-muenster.de

Öffnungszeiten des Sekretariats:
Montags und donnerstags von
9:30 bis 18:00 Uhr
Dienstags von 8:30 bis 12:30 Uhr
Freitags von 8:00 bis 13:00 Uhr

Facebook

Facebook.

Die Dommusik auf Facebook.

Login-Bereich

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort ein.

Anmelden
Logo Bistum Münster