Die weltberühmten Regensburger Domspatzen in Münster

Die Regensburger Domspatzen kommen im Oktober 2017 nach Münster. Leider ist es dem weltberühmten Chor nicht erspart geblieben, bei den Untersuchungen zu den unsäglichen Fällen von Missbrauchsvorwürfen in die Schlagzeilen zu geraten. Wenn es auch in garkeiner Weise die heutigen Mitglieder des Chores und die derzeit für sie Verantwortlichen trifft, es schmerzt dennoch.

Das heutige, unbescholtene Management, allem voran Domkapellmeister Roland Bücher, darf also trotz der die Vergangenheit betreffenden Vorwürfe zu recht nach vorn schauen. Ein Neuanfang ist bereits gemacht,  und der älteste Knabenchor im deutschsprachigen Raum setzt sich selbst durch sein Können ins rechte Bild. Im Oktober 2017 beginnt die traditionelle Herbsttournee des großartigen Konzertchores in den nördlichen Teil Deutschlands mit Konzerten in Drensteinfurt, Münster, Oelde und im Raum Dresden.

Münsters Domkapellmeister Alexander Lauer freut sich darüber, dass er zusammen mit der Domsingschule Münster die Regensburger Domspatzen am Sonntag, 22. Oktober 2017, um 17 Uhr zu einem Konzert in der Überwasserkirche zu Münster begrüßen kann. Der Kartenvorverkauf hat begonnen: Eintrittskarten gibt es ab sofort

  • im WN Ticket-Shop und WN-Geschäftsstelle, Prinzipalmarkt 13, 48143 Münster, Tel. 0251 690593
  • im Katholischen Pfarramt St. Stephanus, Stephanuskirchplatz 4, 48151 Münster, Tel. 0251 73523
  • in der Buchhandlung Poertgen-Herder, Salzstraße 56, 48143 Münster, Tel. 0251 49014-53
  • und in allen CTS-Eventim– und ADTicket-Shops Deutschlands sowie unter der Ticket-Hotline 02522 8339593.

Veranstalter ist die KulturDirektion Dr. Löher Oelde in Zusammenarbeit mit der Domsingschule Münster und der Pfarrgemeinde St. Stephanus Münster.
 
Für die Unterbringung der Knaben bzw. der jungen Erwachsenen fehlen noch Privatquartiere für eine Nacht in Münster. Familien, die bereit sind, ein oder zwei Domspatzen für eine Nacht zu beherbergen, mögen sich bitte melden unter 0171 4704513 oder per E-Mail unter kulturdirektion@kulturdirektion.de.

03.08.2017

Kontakt

Domverwaltung
Domplatz 28
48143 Münster
Telefon: 0251 / 495-6700
Telefax: 0251 / 495-6704
dom@bistum-muenster.de

Öffnungszeiten

sonn- und feiertags: 6.30 bis 19.30 Uhr
werktags: 6.30 bis 19 Uhr

Barrierefreiheit im Dom

Menschen mit Behinderungen können den Dom durch das barrierefreie Uhrenportal betreten (automatische Türöffnungen).

Für Menschen mit Hörbehinderung gibt es im Mittelschiff des St. Paulus-Domes eine induktive Höranlage (Induktionsschleife).

Termine: Live-Übertragungen

Live-Übertragungstermine.

Alle Termine der Video-Live-Streams aus dem St.-Paulus-Dom ...

Gottesdienstzeiten

Die Gottesdienstzeiten des St.-Paulus-Doms können Sie hier einsehen.

Beichtzeiten

Mo.: 8.30 bis 10.30 Uhr
Di.: 16.00 bis 18.00 Uhr
Mi.: 8.30 bis 12.00 Uhr
Do. vor Herz-Jesu-Freitag:
16.00 bis 18.00 Uhr
Fr.: 8.30 bis 10.30 Uhr und
16.00 bis 18.00 Uhr
Sa.: 8.30 bis 12.00 Uhr und
15.00 bis 18.00 Uhr
Zu anderer Zeit nach Vereinbarung (Telefon: 0251 92760).

Den Paulusdom erleben

Rundgänge durch den Dom: virtuell, kunsthistorisch und geistlich.

Domführungen

Im St.-Paulus-Dom werden verschiedene Führungen angeboten. Informieren Sie sich!

Links

Logo Bistum Münster