58 Mädchen und Jungen in Chöre der Dommusik aufgenommen

Gleich 58 junge Sängerinnen und Sänger haben am Sonntag (12.03.2017) ihr Debüt im St.-Paulus-Dom Münster gegeben. Denn im Rahmen des 10-Uhr-Gottesdienstes nahm Dompropst Kurt Schulte 37 Mädchen in den Mädchenchor am Dom und 21 Jungen in den Knabenchor am Dom "Capella Ludgeriana" auf.

"Ihr seid ein Geschenk für uns", sagte Schulte den Kindern eingangs. Dann trugen Domkapellmeister Alexander Lauer und Vokalpädagogin Jutta Potthoff in dem von Domkapitular Josef Leenders zelebrierten Gottesdienst die Namen der Kinder vor. Um deren Neuaufnahme bat formal Domkantorin Verena Schürmann.

Dieser Bitte kam der Dompropst "mit Freude" nach. "Euer Singen ist wesentlicher Bestandteil der heiligen Liturgie", sagte er während des Aufnahmeritus‘, "mit Eurem Gesang erweist ihr Gott die höchste Ehre und erfreut zugleich das Herz aller Menschen, die sich hier zum Gottesdienst versammeln." Dieser liturgische musikalische Dienst an Gott und den Menschen erfordere Könne, Fleiß und Ehrgeiz. "Ihr werdet Euren Dienst ehrfürchtig und sorgfältig versehen, zum Lobe Gottes und zur Erbauung der Menschen", beendet Schulte den Ritus.

Auf den Tag ihrer Aufnahme hatten sich die jungen Sängerinnen und Sänger ein Jahr lang vorbereitet. In den Nachwuchschorgruppen erwarben sie die musikalischen und stimmlichen Grundlagen des Chorsingens. Jetzt wechseln sie in die B-Chöre, einige auch in den A-Chor der Domsingschule. In den weiterführenden Chorgruppen werden sie regelmäßig die Gottesdienste im Dom musikalisch mitgestalten und an den Konzerten der Dommusik mitwirken.

Natürlich gaben die frisch aufgenommenen Sänger in der Heiligen Messe direkt eine Probe ihres Könnens. Mit ihren Chorleitern und Domorganist Thomas Schmitz trugen sie Teile aus der Christchurch-Messe von Malcolm Archer und das "Wohl mir, dass ich Jesum habe" von Johann Sebastian Bach vor.

Text: Bischöfliche Pressestelle
Foto: Nils Miegel
13.03.2017

Kontakt

Domverwaltung
Domplatz 28
48143 Münster
Telefon: 0251 / 495-6700
Telefax: 0251 / 495-6704
dom@bistum-muenster.de

Nächste Live-Übertragung

Am 3. Sonntag der Osterzeit, 30. April 2017, wird um 14.30 Uhr die Diakonenweihe im Live-Stream auf der Startseite übertragen.

Außerdem wird der Live-Stream auf www.bistum-muenster.de, www.kirche-und-leben.de, www.katholisch.de und www.bibeltv.de übertragen.

Öffnungszeiten

sonn- und feiertags: 6.30 bis 19.30 Uhr
werktags: 6.30 bis 19 Uhr

Termine: Live-Übertragungen

Live-Übertragungstermine.

Alle Termine der Video-Live-Streams aus dem St.-Paulus-Dom ...

Gottesdienstzeiten

Die Gottesdienstzeiten des St.-Paulus-Doms können Sie hier einsehen.

Beichtzeiten

Mo.: 8.30 bis 10.30 Uhr
Di.: 16.00 bis 18.00 Uhr
Mi.: 8.30 bis 12.00 Uhr
Do. vor Herz-Jesu-Freitag:
16.00 bis 18.00 Uhr
Fr.: 8.30 bis 10.30 Uhr und
16.00 bis 18.00 Uhr
Sa.: 8.30 bis 12.00 Uhr und
15.00 bis 18.00 Uhr
Zu anderer Zeit nach Vereinbarung (Telefon: 0251 92760).

Den Paulusdom erleben

Rundgänge durch den Dom: virtuell, kunsthistorisch und geistlich.

Domführungen

Im St.-Paulus-Dom werden verschiedene Führungen angeboten. Informieren Sie sich!

Links

Logo Bistum Münster