Aktuelles/Presse

Festhochamt im Ludgerus-Dom mit Generalvikar Dr. Norbert Köster

Einen feierlichen Gottesdienst erlebten die vielen Gläubigen, die am Hochfest des heiligen Ludgerus in den Billerbecker Ludgerus-Dom gekommen waren. Besonders am 26. März, Todestag des Missionars, Bistumsgründers und ersten Bischof von Münster, wird im Wallfahrtsort Billerbeck des Heiligen gedacht.

Weitere Info

 

"Capella Ludgeriana" zu Gast in Billerbeck

Am kommenden Sonntag, dem 26. März 2017, begeht die Kirche das Hochfest des Heiligen Ludgerus. Das feierliche Hochamt um 10 Uhr mit Generalvikar Dr. Norbert Köster wird musikalisch mitgestaltet vom Domchor St. Paulus und der Capella Ludgeriana, dem Knabenchor am Dom zu Münster, begleitet vom Blechbläserensemble „blechgewand(t)“ aus Münster und Kantor Lukas Maschke an der Orgel.

Weitere Info

 

Rheinische Post: Die Klangschönheit des Knabenchors

Die Geistliche Abendmusik in St. Nicolai in Kalkar ist immer ein Publikumsmagnet. Und auch dieses Mal war die Kirche bis in die Seitenschiffe hinein gut besetzt. Die so zahlreich erschienenen Zuhörer freuten sich auf die Capella Ludgeriana, den Knabenchor am Dom zu Münster, unter der Leitung von Domkapellmeister Alexander Lauer und der Begleitung von Domorganist Thomas Schmitz.

Weitere Info

 

58 Mädchen und Jungen in Chöre der Dommusik aufgenommen

Gleich 58 junge Sängerinnen und Sänger haben am Sonntag (12.03.2017) ihr Debüt im St.-Paulus-Dom Münster gegeben. Denn im Rahmen des 10-Uhr-Gottesdienstes nahm Dompropst Kurt Schulte 37 Mädchen in den Mädchenchor am Dom und 21 Jungen in den Knabenchor am Dom "Capella Ludgeriana" auf. "Ihr seid ein Geschenk für uns", sagte Schulte den Kindern eingangs.

Weitere Info

 

Die "Capella Ludgeriana" zu Gast in Xanten, Kalkar und Billerbeck

Der Knabenchor am Dom zu Münster "Capella Ludgeriana" ist am 3. und 4. Fastensonntag unter der Leitung von Domkapellmeister Alexander Lauer in Xanten, Kalkar und Billerbeck zu hören. Gemeinsam mit Domorganist Thomas Schmitz bringen die jungen Sänger in den Konzerten Chor- und Orgelmusik zur Fastenzeit zu Gehör.

Weitere Info

 

Westfälische Nachrichten: Domsingschule: "Jugend musiziert"

Mit elf Teilnehmern stellte die Dommusik Münster die Hälfte aller Sänger beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" in der Kategorie Solo-Gesang. Der Mädchenchor am Dom und die Domsingknaben "Capella Ludgeriana" waren vertreten durch Alexa Pieroth, Lisa Trentmann (Gesangsklasse Annette Bialonski), Kilian Göbel, Ludwig Radefeld (Klasse Anna-Sophie Brosig).

Weitere Info

 

Fotos: Firmung von Sängerinnen und Sängern der Dommusik

Für die Dommusik begann das neue Jahr mit einem schönen Erlebnis: Bischof Felix Genn spendete 21 Jugendlichen der Domsingschule am Fest der Taufe des Herrn (08.01.2017) im St.-Paulus-Dom das Sakrament der Firmung. Das feierliche Pontifikalamt wurde musikalisch umrahmt vom Jugendchor der Dommusik, in dem die Firmlinge ebenfalls mitwirkten.

Weitere Info

 

Westfälische Nachrichten: Majestätischer Jubelgesang

Am zweiten Weihnachtstag luden das Domkapitel und die Dommusik zu einem festlichen Konzert in den St.-Paulus-dom ein, das äußerst gut besucht war und wohl an die 1300 bis 1500 Zuhörer anlockte. Auf dem Programm standen zwei ganz unterschiedliche Werke englischer Komponisten, die von der Anlage und Melodieführung her vielleicht nicht unbedingt allen Besuchern geläufig waren:

Weitere Info

 

Weihnachtskonzert im St.-Paulus-Dom

Die Chöre während der Probe für das Weihnachtskonzert.

Pure Weihnachts-Freude wird am 26. Dezember 2016, dem zweiten Weihnachtsfeiertag, um 16 Uhr im Dom erklingen. Das Domkapitel und die Dommusik lädt zu einem festlichen Weihnachtskonzert im Hohen Dom zu Münster mit den Werken „A Ceremony of Carols“ von Benjamin Britten und dem „Magnificat“ von John Rutter ein.

Weitere Info

 

5 Jahresstipendien für junge Sängerinnen und Sänger der Dommusik zuerkannt

Für das Jahr 2017 wurden vom Freundeskreis DOM-MUSIK Münster e.V. im Rahmen eines Wettbewerbs unter den Sängerinnen und Sängern aus dem Mädchenchor und der Capella Ludgeriana fünf Stipendien zuerkannt. Für ein Jahr erhalten die Stipendiaten neben ihrer allgemeinen gesanglichen Ausbildung einmal wöchentlich individuellen Gesangsunterricht.

Weitere Info

 

Kontakt zur Dommusik

Domsingschule Münster
Boeselager Strasse 55
48163 Münster
Telefon: 0251 495-6720
Telefax: 0251 495-6717
dommusik@bistum-muenster.de

Öffnungszeiten des Sekretariats:
Montags und donnerstags von
9:30 bis 18:00 Uhr
Dienstags von 8:30 bis 12:30 Uhr
Freitags von 8:00 bis 13:00 Uhr

Nachrichten-Archiv

Hier finden Sie unsere Nachrichten aus den vergangenen Jahren:

Logo Bistum Münster