Neue Domkapitulare und Domvikare am St.-Paulus-Dom

Das Birett ist die Kopfbedeckung von Domkapitularen.

Das Birett ist die Kopfbedeckung von Domkapitularen.

Rudolf Büscher (64), Pfarrer in Lohne und Dechant im Dekanat Damme, sowie Gregor Kauling (53), Pfarrer und Wallfahrtsrektor in Kevelaer, werden neue nichtresidierende Domkapitulare am St.-Paulus-Dom zu Münster. Bischof Dr. Felix Genn hat die beiden Priester jetzt ernannt.

Das Münsteraner Domkapitel ist damit mit 16 Personen wieder komplett. Zugleich bestellte der Bischof Dr. Thomas Holznienkemper (51), Mitarbeiter im Liturgie-Referat des Bistums Münster und Subsidiar in Münster Liebfrauen-Überwasser, sowie Matthäus Niesmann (50), Spiritual am Priesterseminar und am Institut für Diakonat und pastorale Dienste im Bistum Münster zu Domvikaren.

Rudolf Büscher und Gregor Kauling folgen als Domkapitulare auf Heinrich Timmerevers, der seit Ende August 2016 Bischof von Dresden-Meißen ist, sowie auf den früheren Münsteraner Stadtdechanten Dr. Ferdinand Schumacher, der emeritiert ist. Die Amtseinführung ist am Sonntag, 28. Januar, um 15 Uhr im Rahmen der Vesper im St.-Paulus-Dom.

Rudolf Büscher wurde 1953 in Rheine (Mesum) geboren und 1982 zum Priester geweiht. Er war Kaplan in Löningen und wurde 1986 Stadtjugendseelsorger in Cloppenburg. 1990 wurde er Pfarrer in St. Josef in Lohne; 2010 wurde er Pfarrer in St. Gertrud in Lohne. Heute sind die Pfarreien der Stadt Lohne zu St. Gertrud fusioniert. Seit 2010 ist er auch Dechant im Dekanat Damme.

Gregor Kauling wurde 1964 in Haltern am See geboren. Nach dem Abitur schloss er zunächst ein ingenieurwissenschaftliches Studium der Stadtplanung an der RWTH Aachen ab. Zum Priester geweiht wurde er 1999. Es folgten Kaplansstellen in  St. Mariä Himmelfahrt Ahaus und in St. Laurentius und St. Marien in der Seelsorgeeinheit Warendorf. 2003 wurde er Pfarrverwalter in St. Marien und Kooperator in St. Laurentius. 2009 wechselte Kauling als Pfarrer nach St. Vincentius Dinslaken; 2011 wurde er Dechant im Dekanat Dinslaken. Im November diesen Jahres wurde er als Wallfahrtsrektor in Kevelaer eingeführt; seit Dezember ist er Dechant im Dekanat Goch.

Zu den Aufgaben des Domkapitels gehören, mit Unterstützung durch die Domvikare, die Feier der Gottesdienste im und die Seelsorge am St.-Paulus-Dom. Zudem ist das Domkapitel für die  Verwaltung des Doms, die Beratung des Bischofs und die Wahl eines neuen Bischofs zuständig.

Text: Bischöfliche Pressestelle
Foto: Michael Bönte, Kirche+Leben
20.12.2017

Kontakt

Domverwaltung
Domplatz 28
48143 Münster
Telefon: 0251 / 495-6700
Telefax: 0251 / 495-6704
dom@bistum-muenster.de

Öffnungszeiten

sonn- und feiertags: 6.30 bis 19.30 Uhr
werktags: 6.30 bis 19 Uhr

Barrierefreiheit im Dom

Menschen mit Behinderungen können den Dom durch das barrierefreie Uhrenportal betreten (automatische Türöffnungen).

Für Menschen mit Hörbehinderung gibt es im Mittelschiff des St. Paulus-Domes eine induktive Höranlage (Induktionsschleife).

Termine: Live-Übertragungen

Live-Übertragungstermine.

Alle Termine der Video-Live-Streams aus dem St.-Paulus-Dom ...

Gottesdienstzeiten

Die Gottesdienstzeiten des St.-Paulus-Doms können Sie hier einsehen.

Beichtzeiten

Mo.: 8.30 bis 10.30 Uhr
Di.: 16.00 bis 18.00 Uhr
Mi.: 8.30 bis 12.00 Uhr
Do. vor Herz-Jesu-Freitag:
16.00 bis 18.00 Uhr
Fr.: 8.30 bis 10.30 Uhr und
16.00 bis 18.00 Uhr
Sa.: 8.30 bis 12.00 Uhr und
15.00 bis 18.00 Uhr
Zu anderer Zeit nach Vereinbarung (Telefon: 0251 92760).

Den Paulusdom erleben

Rundgänge durch den Dom: virtuell, kunsthistorisch und geistlich.

Domführungen

Im St.-Paulus-Dom werden verschiedene Führungen angeboten. Informieren Sie sich!

Links

Logo Bistum Münster