Geistliche Themenabende zur Fastenzeit im St.-Paulus-Dom

Die Marienkapelle im St.-Paulus-Dom.

Die Marienkapelle im St.-Paulus-Dom.

"Der Glaube kommt vom Hören ...(Röm 10,17)" so lautet das Thema der Geistlichen Themenabende zur Fastenzeit 2017 zu denen das Domkapitel in den münsterschen St.-Paulus-Dom einlädt.

Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal der Tag, der als Beginn der Reformation gilt. Die damaligen Ereignisse lösten eine Wirkungsgeschichte aus, die nicht nur die evangelische wie die katholische Kirche bis heute prägt, sondern auch die ganze Gesellschaft verändert hat. Der 500. Jahrestag der Reformation ist auch für uns Anlass, in den Geistlichen Themenabenden die Anliegen der Reformatoren zu bedenken und uns zu geistlicher Erneuerung ermutigen zu lassen.

In unterschiedlicher Weise haben wir dazu "ein Ohr am Puls der Reformation". Der Apostel Paulus stellt im Römerbrief fest: "Der Glaube kommt vom Hören". Hören wollen wir an den Abenden auf Literatur, auf Gottes Wort, auf Musik, auf historische Wirklichkeiten und theologische Überlegungen.

Im Namen des Domkapitels und des Vorbereitungskreises der Geistlichen Themenabende darf ich Sie
herzlich dazu einladen. Das gemeinsame Hören auf Gottes Wort und die Zeichen der Zeit werden uns einen Weg in die Zukunft eröffnen, um heute glaubwürdig als Christinnen und Christen zu leben.

In gewohnter Weise halten wir an den Themenabenden wieder eine Kollekte. In diesem Jahr möchten wir damit ökumenische Projekte in der Integrationsarbeit mit Flüchtlingen unterstützen. Von Herzen danke ich Ihnen für Ihre Gabe und sage Ihnen: vergelt’s Gott!

Ihr Dompropst Kurt Schulte

Themen und Termine
Beginn jeweils mittwochs um 19.30 Uhr.

  • "Glaube, der spricht"
    Die Schriftstellerin Sibylle Lewitscharoff liest aus ihrem Werk
    8. März 2017

  • "Glaube, der befreit"
    Der Schauspieler Sebastian Dunkelberg trägt den Galaterbrief vor
    15. März 2017

  • "Glaube, der verändert"
    Prof. Dr. Michael Beintker beantwortet die Frage: "Was hat die Reformation bewirkt?"
    22. März 2017

  • "Glaube, der hört"
    Präses i.R. Dr. Alfred Buß predigt zu Röm 10
    29. März 2017

  • ”Glaube, der singt”
    Der Kammerchor der Dommusik, Solisten und STRIN Gent musizieren die Kantate
    "Wer da gläubet und getauft wird" von Johann Sebastian Bach
    5. April 2017

  • DÜSTERE METTEN
    Trauer-Wortgottesdienst im verdunkelten Dom
    Der Domchor St. Paulus singt aus den Klageliedern des Jeremia
    12. April 2017


Downloads:

Foto: Michael Bönte, Kirche+Leben
07.02.2017

Kontakt

Domverwaltung
Domplatz 28
48143 Münster
Telefon: 0251 / 495-6700
Telefax: 0251 / 495-6704
dom@bistum-muenster.de

Öffnungszeiten

sonn- und feiertags: 6.30 bis 19.30 Uhr
werktags: 6.30 bis 19 Uhr

Termine: Live-Übertragungen

Live-Übertragungstermine.

Alle Termine der Video-Live-Streams aus dem St.-Paulus-Dom ...

Gottesdienstzeiten

Die Gottesdienstzeiten des St.-Paulus-Doms können Sie hier einsehen.

Beichtzeiten

Mo.: 8.30 bis 10.30 Uhr
Di.: 16.00 bis 18.00 Uhr
Mi.: 8.30 bis 12.00 Uhr
Do. vor Herz-Jesu-Freitag:
16.00 bis 18.00 Uhr
Fr.: 8.30 bis 10.30 Uhr und
16.00 bis 18.00 Uhr
Sa.: 8.30 bis 12.00 Uhr und
15.00 bis 18.00 Uhr
Zu anderer Zeit nach Vereinbarung (Telefon: 0251 92760).

Den Paulusdom erleben

Rundgänge durch den Dom: virtuell, kunsthistorisch und geistlich.

Domführungen

Im St.-Paulus-Dom werden verschiedene Führungen angeboten. Informieren Sie sich!

Links

Logo Bistum Münster