Besucher der Geistlichen Themenabende spenden 4.800 Euro

Mitglieder des Vereins "Lazos de amistad" und Dompropst Kurt Schulte freuen sich über das Spendenergebnis in Höhe von 4800 Euro (von links: Annika Brinkert, Cristian Ramírez, Dompropst Schulte, Irmgard von Spee, Alexander Sieler, Julia Bracht).

Mitglieder des Vereins "Lazos de amistad" und Dompropst Kurt Schulte freuen sich über das Spendenergebnis in Höhe von 4800 Euro (von links: Annika Brinkert, Cristian Ramírez, Dompropst Schulte, Irmgard von Spee, Alexander Sieler, Julia Bracht).

Fünf Geistliche Themenabende, ein überzeugendes Ergebnis: 4.800 Euro sind bei der Vortragsreihe in der Fastenzeit im St.-Paulus-Dom in Münster zusammengekommen. Das Domkapitel hatte um Spenden für das deutsch-kolumbianische Partnerschaftsprojekt "Lazos de Amistad – Bänder der Freundschaft e.V." gebeten, das in Kolumbien sozial benachteiligten jungen Menschen weiterführende Bildung ermöglicht. Am 4. April übergab Dompropst Kurt Schulte den Mitgliedern einen entsprechenden Scheck.

In Münster gibt es eine Gruppe von jungen Menschen, die sich aktiv für das Projekt einsetzt. "Wir sind überwältigt von der hohen Spendensumme und allen Spendern sowie dem Domkapitel sehr dankbar", freute sich Annika Brinkert, die sich für den Verein engagiert. Irmgard von Spee, die selbst ein Jahr in Kolumbien gelebt hat, ergänzt: "Das Geld kommt zu hundert Prozent unseren jungen Kolumbianern zugute, die teils aus sehr armen Familien kommen. Durch finanzielle und ideelle Förderung brechen wir den Teufelskreis und ermöglichen ihnen und ihren Familien nachhaltig eine Perspektive."

Mit ihrem Titel "Zeit für Frieden…" hatten die Geistlichen Themenabende in den vergangenen Wochen auf den 101. Deutschen Katholikentag hingewiesen, der vom 9. bis 13. Mai unter dem Leitwort "Suche Frieden" in Münster stattfindet. Einen Bezug zur Friedensthematik entdeckten die Verantwortlichen von "Lazos de amistad" auch in ihrer Arbeit. Der Kolumbianer Cristian Ramirez beispielsweise studiert Gesang in Münster, hat das Projekt kennengelernt und engagiert sich nun ehrenamtlich: "Nicht alle haben so gute Bildungschancen wie ich. Kolumbien ist durch jahrzehntelangen Bürgerkrieg gezeichnet und befindet sich gerade in einem schwierigen Friedensprozess, in dem die sozialen Probleme immer eine große Rolle spielen. Ohne zusätzliche Unterstützung wird es für viele schwierig. Kolumbien hat nach Syrien weltweit die meisten Binnenflüchtlinge."

Dompropst Schulte hatte das Projekt im Vorfeld der Geistlichen Themenabende ausgewählt: "Ich finde es großartig, dass hier junge Menschen aus Deutschland junge Menschen in Kolumbien in den Blick nehmen und die Frage der Bildung im Vordergrund steht. Denn wenn sich Menschen bilden können, dann können sie ihr Leben gestalten und haben die Möglichkeit, auch andere mithineinzunehmen." Dass die Situation in Kolumbien gerade ein aktuelles Thema ist, zeigt der geplante Besuch des kolumbianischen Staatspräsidenten und Friedensnobelpreisträger Juan Manuel Santos auf dem Katholikentag am Donnerstag, 10. Mai. "Wir hoffen, dass Kolumbien weiter im Blick bleibt. Wir sind weiterhin auf Spenden angewiesen und versuchen, einen kleinen Beitrag für die Entwicklung Kolumbiens zu leisten. Unsere Hilfe kommt den Menschen unmittelbar zugute, wir haben engen Kontakt und fördern sehr individuell mit unseren Partnern vor Ort", erklärt der Vorsitzende des Partnerschaftsprojekts, Alexander Sieler.

Weitere Informationen und Spendenmöglichkeiten gibt es im Internet unter www.lazosdeamistad.de, Spendenkonto: DE95 4625 1590 0001 0040 27.

Die Vorträge der Geistlichen Themenabende:

Text: Bischöfliche Pressestelle
Foto: Privat
05.04.2018

Kontakt

Domverwaltung
Domplatz 28
48143 Münster
Telefon: 0251 / 495-6700
Telefax: 0251 / 495-6704
dom@bistum-muenster.de

Öffnungszeiten

sonn- und feiertags: 6.30 bis 19.30 Uhr
werktags: 6.30 bis 19 Uhr

Barrierefreiheit im Dom

Menschen mit Behinderungen können den Dom durch das barrierefreie Uhrenportal betreten (automatische Türöffnungen).

Für Menschen mit Hörbehinderung gibt es im Mittelschiff des St. Paulus-Domes eine induktive Höranlage (Induktionsschleife).

Termine: Live-Übertragungen

Live-Übertragungstermine.

Alle Termine der Video-Live-Streams aus dem St.-Paulus-Dom ...

Gottesdienstzeiten

Die Gottesdienstzeiten des St.-Paulus-Doms können Sie hier einsehen.

Beichtzeiten

Mo.: 8.30 bis 10.30 Uhr
Di.: 16.00 bis 18.00 Uhr
Mi.: 8.30 bis 12.00 Uhr
Do. vor Herz-Jesu-Freitag:
16.00 bis 18.00 Uhr
Fr.: 8.30 bis 10.30 Uhr und
16.00 bis 18.00 Uhr
Sa.: 8.30 bis 12.00 Uhr und
15.00 bis 18.00 Uhr
Zu anderer Zeit nach Vereinbarung (Telefon: 0251 92760).

Den Paulusdom erleben

Rundgänge durch den Dom: virtuell, kunsthistorisch und geistlich.

Domführungen

Im St.-Paulus-Dom werden verschiedene Führungen angeboten. Informieren Sie sich!

Links

Logo Bistum Münster