Aktuelles

Geistlicher Themenabend mit Landespräses em. Alfred Buß: "Der Glaube kommt aus dem Hören"

Von Gott hören und auf Gott hören: Das ist aus Sicht von Dr. Alfred Buß mit dem Titel "Glaube, der hört" gemeint. Zu diesem Titel wird Buß – von 2004 bis 2012 Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen – beim vierten Geistlichen Themenabend in der Fastenzeit im St.-Paulus-Dom Münster am Mittwoch, 29. März, ab 19.30 Uhr sprechen.

Weitere Info

 

Michael Beintker sprach über Auswirkungen der Reformation

Ein Bild von einem "Glauben, der verändert", weil er mehr ist als eine vage Vermutung von etwas, was man nicht wissen kann, hat am Mittwoch (22.03.2017) im St.-Paulus-Dom Münster Prof. Dr. Michael Beintker gezeichnet. Der evangelische Theologe sprach im Rahmen der Geistlichen Themenabende im Dom. Die Veranstaltungsreihe steht in diesem Jahr im Zeichen des Gedenkens an 500 Jahre Reformation.

Weitere Info

 

Gottesdienstzeiten in der Karwoche und Ostern 2017

Gottesdienstzeiten in der Karwoche und Ostern 2017.

Die Erinnerung an den Einzug Christi in Jerusalem bildet an Palmsonntag (09.04.2017) auch im St.-Paulus-Dom in Münster den Auftakt der Feierlichkeiten der Heiligen Woche. Der Gottesdienst beginnt um 9.40 Uhr mit der Palmweihe in der Petrikirche. Anschließend zieht die Palmprozession über den Domplatz zum Dom, wo Bischof Felix Genn ab 10 Uhr mit den Gläubigen ein Pontifikalamt feiert.

Weitere Info

 

Domführungen für blinde Menschen und in Gebärdensprache

Führung für blinde und sehbehinderte Menschen.

Der Sankt-Paulus-Dom setzt am 31. März und am 1. April seine Führungsreihe "Mit allen Sinnen" fort. Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen haben in speziell konzipierten Veranstaltungen die Möglichkeit, den Kirchenraum zu erleben: Am 31. März können blinde und sehbehinderte Menschen in einem 90minütigen Rundgang den Kirchenraum erspüren.

Weitere Info

 

Maria Wald legt am Wochenende im Dom ein Glaubenszeugnis ab

Maria Wald spricht offen über ihren Glauben.

Es erfordert oft Mut, sich zum Glauben an Gott zu bekennen. Maria Wald tut es trotzdem, sogar vor ihr völlig unbekannten Menschen. Sie wird während der Vigilfeier (Nachtwache) im St.-Paulus-Dom am Freitag (24.03.2017) um 19.30 Uhr ein Glaubenszeugnis ablegen. Damit gestaltet sie die Gebetszeit "24 Stunden für den Herrn" mit, die von Freitag bis Samstag auch im Dom stattfindet.

Weitere Info

 

Gebetszeit "24 Stunden für den Herrn"

Der Papst ruft die Weltkirche zum Gebet auf.

Auch in diesem Jahr greift das Domkapitel des St.-Paulus-Doms die Einladung von Papst Franziskus zu der Gebetszeit "24 Stunden für den Herrn" auf. Der Dom wird dafür von Freitag (24.03.) auf Samstag (25.03.) auch in der Nacht geöffnet sein. Neu ist die Möglichkeit, online Fürbitten einzureichen. Wer eine Fürbitte formulieren möchte, kann sie an die E-Mail internetseelsorge@bistum-muenster.de schicken.

Weitere Info

 

Sebastian Dunkelberg liest aus Paulusbrief

Gottes Wort hat es nicht verdient, in neutralem Tonfall oder gar langweilig vorgetragen zu werden – davon ist der Schauspieler und Regisseur Sebastian Dunkelberg überzeugt. Deshalb hat er am Mittwoch (15.03.2017) im St.-Paulus-Dom Münster den Galaterbrief des Apostels Paulus lebendig und im Zusammenhang eingeordnet vorgetragen, zur Freude des Publikums.

Weitere Info

 

Berlioz Requiem im St.-Paulus-Dom

Das Sinfonieorchester Münster. Foto: Oliver Berg

Das Sinfonieorchester Münster führt am 6. Mai 2017 das große chorsinfonische Requiem "Grande Messe des Morts" von Hector Berlioz im St. Paulus-Dom auf. Die weiteren Mitwirkenden bei diesem Konzert sind der Konzertchor Münster, der Philharmonische Chor Münster und die Capella Vocale Münster sowie das Orchester der Musikhochschule Münster und das Orchester der Westfälischen Schule für Musik.

Weitere Info

 

Domführungen für Menschen mit Beeinträchtigungen

Die Führungen in Gebärdensprache werden von Martin Heuser geleitet, der selbst gehörlos ist.

Der St.-Paulus-Dom Münster ist für alle da, auch für Menschen mit Beeinträchtigungen. Deshalb veranstaltet die Dompädagogik 2017 wieder Führungen in Gebärdensprache, in leichter Sprache sowie Führungen für blinde und sehbehinderte Menschen. Die Führungen in Gebärdensprache (DGS) beinhalten eine Einführung in Geschichte, Baugestalt und Ausstattung des Domes.

Weitere Info

 

Segensfeier für Frauen und Familie, die ein Kind erwarten

Einzeln segnete Weihbischof Dr. Stefan Zekorn die werdenden Eltern.

Über 50mal Vorfreude, Spannung, Neugierde und Nervosität hat Weihbischof Dr. Stefan Zekorn am Sonntag (12.03.2017) im St.-Paulus-Dom Münster gesegnet. Denn dort fand an diesem Nachmittag die von der "Schönstattbewegung Frauen und Mütter" organisierte Segensfeier für Frauen und Familie, die ein Kind erwarten, statt. In seiner kurzen Predigt sprach der Weihbischof von der Erwartung.

Weitere Info

 

Kontakt

Domverwaltung
Domplatz 28
48143 Münster
Telefon: 0251 / 495-6700
Telefax: 0251 / 495-6704
dom@bistum-muenster.de

Öffnungszeiten

sonn- und feiertags: 6.30 bis 19.30 Uhr
werktags: 6.30 bis 19 Uhr

Termine: Live-Übertragungen

Live-Übertragungstermine.

Alle Termine der Video-Live-Streams aus dem St.-Paulus-Dom ...

Gottesdienstzeiten

Die Gottesdienstzeiten des St.-Paulus-Doms können Sie hier einsehen.

Beichtzeiten

Mo.: 8.30 bis 10.30 Uhr
Di.: 16.00 bis 18.00 Uhr
Mi.: 8.30 bis 12.00 Uhr
Do. vor Herz-Jesu-Freitag:
16.00 bis 18.00 Uhr
Fr.: 8.30 bis 10.30 Uhr und
16.00 bis 18.00 Uhr
Sa.: 8.30 bis 12.00 Uhr und
15.00 bis 18.00 Uhr
Zu anderer Zeit nach Vereinbarung (Telefon: 0251 92760).

Den Paulusdom erleben

Rundgänge durch den Dom: virtuell, kunsthistorisch und geistlich.

Domführungen

Im St.-Paulus-Dom werden verschiedene Führungen angeboten. Informieren Sie sich!

Links

Logo Bistum Münster